Contact

Jana Grämer
Events, Service for Visitors
Communication & Media Relations
j.graemerAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3498

Eye catcher

Öffentliche Abendvorträge: Naturwissenschaftliche Einsichten in Kunst- und Kulturgut

Programm: Beginn jeweils 19 Uhr / Eintritt frei.


15.09.2016 – Kulturrathaus Dresden, Königstraße 15, 01097 Dresden
Eröffnung der Vortragsreihe durch die Zweite Bürgermeisterin Annekatrin Klepsch, Beigeordnete für Kultur und Tourismus

Ionen entschlüsseln steinzeitliches Elfenbein
Dr. Ina Reiche, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz | Rathgen-Forschungslabor

> Weitere Informationen


13.10.2016 – HZDR, Bautzner Landstraße 400, 01328 Dresden

Es ist nicht alles Gold was glänzt - Analyse von Gold mit Synchrotronstrahlung
Dr. Martin Radtke, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Berlin

> Weitere Informationen

> Link zum Flyer

Um 18 Uhr besteht die Möglichkeit, an einer Laborführung durch das Ionenstrahlzentrum des HZDR teilzunehmen. Damit wir das Programm vor Ort und den Bus-Shuttle organisieren können, bitten wir um Anmeldung (Link zur Anmelde-Maske). Alle Besucher müssen ein gültiges Dokument (z.B. Personalausweis, Führerschein) bei sich tragen. Mindestalter: 14 Jahre!

Kostenloser Bus-Shuttle ab Haltestelle Dresden-Bühlau / Ullersdorfer Platz:
17:45 Uhr-> zur Laborführung im Ionenstrahlzentrum um 18:00 Uhr;
18:30 Uhr-> zum Vortrag um 19:00 Uhr;
Rückfahrten vom HZDR nach Bühlau / Ullersdorfer Platz um 20:15 und 20:45 Uhr.


10.11.2016 – Hochschule für Bildende Künste, Güntzstraße 34, 01069 Dresden

Antiken Meistern über die Schulter geschaut - Neutronen zur Herkunftsbestimmung
Dr. Johannes Sterba, Atominstitut, TU Wien

> Weitere Informationen


15.12.2016 – Kulturrathaus Dresden, Königstraße 15, 01097 Dresden

Neutronenbasierte Analysen antiker griechischer Bronzemünzen
Dr. Martina Griesser, Kunsthistorisches Museum Wien

> Weitere Informationen


12.01.2017 – SKD im Residenzschloss, Taschenberg 2, 01067 Dresden

Chemische Kriminaltechnik in der Archäologie
Prof. Ernst Pernicka, Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie, Mannheim

> Weitere Informationen


09.02.2017– Kulturrathaus Dresden, Königstraße 15, 01097 Dresden

Großflächige Elementverteilungsbilder historischer Gemälde zeigen Verborgenes
Dr. Matthias Alfeld, Sorbonne Universités Paris

> Weitere Informationen



Contact

Jana Grämer
Events, Service for Visitors
Communication & Media Relations
j.graemerAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3498