CD- und DVD Brennen

Das Rechenzentrum verfügt über CD- und DVD Brenner (double-layer) und bietet als Dienst die Ablage von Daten auf CD-ROM und DVD-ROM an.
Um eine CD-ROM oder DVD-ROM zu erstellen, verfahren Sie fogendermaßen:
  1. Erstellen Sie unter SHARE\Rechenzentrum\CD_DVD ein Unterverzeichnis, das Ihren Namen trägt.
  2. Kopieren Sie alle Dateien in dieses Verzeichnis.
    Die maximale Größe einer CD liegt bei 650 MByte (für Sonderformate > 650 MByte ist nicht garantiert, daß die Medien überall lesbar sind).
    Da aber zu jeder Datei Informationen im Dateisystem der CD abgelegt werden müssen, rechnen Sie bitte mit nur etwa 640 MByte Datenplatz (je mehr Dateien, desto mehr Platz wird für das Inhaltsverzeichnis benötigt).
    Auf DVD-Medien können Sie bis zu 4.7 GByte (DVD-ROM) bzw. 8,5 GByte (DVD double-layer) speichern.
  3. Informieren Sie Herrn Geyer (Tel: 3300) oder E-Mail A.Geyer@hzdr.de sobald Sie Ihre Daten komplett übertragen haben.

Hinweise zur Gestaltung von Datei- und Verzeichnisnamen

Für CD-ROM definiert der ISO-Standard 9660 Datei- und Verzeichnisnamen bis zu 30 Zeichen.
Die Namen sollten keine Leerzeichen und keine Umlaute enthalten. Maximale Kompatibilität erzielen Sie, wenn Sie ausschließlich die Zeichen "_", "a"..."z" sowie die Ziffern verwenden.
Beachten Sie bitte, daß UNIX-Systeme Groß- und Kleinschreibung unterscheiden. Verwenden Sie vorzugsweise eine einheitliche Schreibweise.

Mehr Informationen zum CD-ROM und zum DVD-ROM Standard finden Sie auf wikipedia.