Contact

Prof. Dr. Jörg Steinbach
Director Institute of Radiopharmaceutical Cancer Research
Executive Director
j.steinbachAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3170, 3223
Fax: +49 351 260 - 13170

Prof. Dr. Jörg van den Hoff
Head PET / TU Dresden
Head Positron Emission Tomography
j.van_den_hoffAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2621, +49 351 4585068
Fax: 12621, 3661

Prof. Jörg Kotzerke
PET / TU Dresden

PET-Zentrum

Das Zentrum für Positronen-Emissions-Tomographie Dresden-Rossendorf (PET-Zentrum) ist eine gemeinschaftliche Einrichtung des Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und der Technischen Universität Dresden (TUD).

Es wird als zentrale Forschungsanlage für die molekulare Bildgebung (Molecular Imaging) biochemischer Prozesse und im begrenzten Umfang zur Untersuchung von Patienten und Probanden zusammen mit dem Universitätsklinikum der TU Dresden genutzt. Es besteht aus einem dedizierten Zyklotron, pharmazeutischen GMP-Herstellungslaboren, zwei hochauflösendenden PET-Tomographen (ECAT EXACT HR+, microPET P4), einem Magnet-Resonanz-Tomographen (MRT), einem Computer Tomographen (CT) sowie einem kombinierten Human PET/MR System (Ingenuity PET/MR).

Das PET-Zentrum wird gemeinsam vom Institut für Radiopharmazeutische Krebsforschung (Institutsdirektor: Prof. Dr. Jörg Steinbach) bzw. von der Abteilung Positronen-Emissions-Tomographie (Leiter: Prof. Dr. Jörg van den Hoff) sowie von der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der TUD (Direktor: Prof. Dr. med. J. Kotzerke) betrieben.

PET-Zentrum Rossendorf

 
Vom Zyklotron zum Patienten

Contact

Prof. Dr. Jörg Steinbach
Director Institute of Radiopharmaceutical Cancer Research
Executive Director
j.steinbachAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3170, 3223
Fax: +49 351 260 - 13170

Prof. Dr. Jörg van den Hoff
Head PET / TU Dresden
Head Positron Emission Tomography
j.van_den_hoffAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2621, +49 351 4585068
Fax: 12621, 3661

Prof. Jörg Kotzerke
PET / TU Dresden