Zyklotrons zur Radionuklidherstellung in Deutschland


Anzahl der Zyklotrons:  

31 + 7 geplante Installationen ( 5 x GE_PETtrace: 2014; 1 x IBA_CYCLONE 30 XP: 2013; 1 x ACSI_TR-FLEX: 2016)

 
Aufstellung geordnet nach:   Herstellerfirmen  

Hersteller:

Ion Beam Applications s.a. (IBA), Belgien

http://www.iba-worldwide.com

PET-Zyklotron   Zyklotrontyp:
CYCLONE 18/9

Teilchen und Energien:
negative Ionen
p = 18 MeV
d = 9 MeV

CYCLONE 18/9 mit Beam transport line (BTL)
im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Quelle, source: Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
 

CYCLONE 18/9

installiert in   in Betrieb seit
Radiopharmazie
Herz- und Diabeteszentrum NRW Bad Oeynhausen
 
1994
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf,
Institut für Radiopharmazeutische Krebsforschung,
PET-Zentrum Rossendorf
 

1996
Nuklearmedizin
Universitätsklinikum-GHS-Essen
 
1999
Forschungszentrum Jülich - ICG3   2009
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf,
Institut für Radiopharmazeutische Krebsforschung,
Forschungsstelle Leipzig
 

2011
CYCLONE 3 Zyklotrontyp:
CYCLONE 3 (15O-Generator)

Teilchen und Energien:
negative Ionen
d = 3.5 MeV

CYCLONE 3
Quelle: IBA-News, 1990
 

CYCLONE 3

installiert in:   in Betrieb seit:
Rudolf-Virchow-Krankenhaus Berlin   2000
CYCLONE 30 XP Zyklotrontyp:
CYCLONE 30 XP

Teilchen:
negative Ionen (H-, D-)
positive Ionen (4He2+)

Teilchen, Energie, Strahlstrom, Strahlausgang

p =    15-30 MeV,   350-750 µA,   A und B

d =      9-15 MeV,    min. 50 µA,   A und B

4He2+ =  30 MeV,            50 µA,   nur A

CYCLONE 30 XP
Quelle: IBA, 2013
 

CYCLONE 30 XP

wird installiert in:   Status:
Forschungszentrum Jülich - KFA   2013: Installation läuft

Hersteller:

Scanditronix Medical AB, Schweden

(Scanditronix Medical AB gehört seit 1998 zu IBA, Belgien)

Scanditronix MC32

Zyklotrontyp:
MC16
Teilchen und Energien:
p = 17.2 MeV
d = 8.3 MeV
3He2+ = 12.4 MeV
4He2+ = 16.5 MeV

MC32NI
Teilchen und Energien:
negative Ionen
p = 16-32 MeV
d = 8.5-16 MeV

MC35
Teilchen und Energien:
p = 7.5-35 MeV
d = 3.8-18 MeV
3He2+ = 5.6-47 MeV
4He2+ = 7.5-35 MeV

Scanditronix MC32NI
Quelle: Scanditronix-Informationsmaterial
 
Zyklotrontyp: installiert in:   in Betrieb seit:
MC16 Max-Planck-Institut für Neurologische Forschung Köln   1987
MC32NI Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg   1992
MC35 Medizinische Hochschule Hannover   1977

Hersteller:

General Electric (GE), Schweden

http://www3.gehealthcare.de/de-DE/Produkte/Kategorien/PET-Radiopharmazie_TRACERcenter

GE: PETtrace  

Zyklotrontyp:
PETtrace 800er-Serie

Teilchen und Energien:
negative Ionen
p = 16.5 MeV
d = 8.4 MeV

GE: PT 800er-Serie
Quelle: GE-Informationsmaterial
 

PT 800er-Serie

installiert in:   in Betrieb seit:  
Universitätsklinikum Tübingen   1995  
Euro-PET GmbH Freiburg   1996  
Forschungszentrum Jülich   1997  
Universitätsklinikum Leipzig   2002  
Medizinische Universitätsklinik Ulm   2002  
EUROPET ZYKLOTRON BERLIN GmbH, Berlin   2003  
Universitätsklinikum Würzburg   2011  
Klinikum Rechts der Isar München   2012  
Petnet GmBH und LMU München   2013  
 
wird installiert in:   Beginn der Installation:  
UMBRA AG Bonn (AAA)   2. Quartal 2014  
Zentralklinikum Bad Berka   4. Quartal 2014  
HDZ Bad Oeynhausen   4. Quartal 2014  
GE: PETtrace   

Zyklotrontyp:
PETtrace 700 (ehemals MINItrace)

Teilchen und Energien:
negative Ionen
p = 9,6 MeV

GE: PT 700
Quelle: GE-Information
 

PT 700

installiert in:   in Betrieb seit:  
Diagnostisches Zentrum am Frankfurter Tor, Berlin   1. Quartal 2014  
       
wird installiert in:   Beginn der Installation:  
ABX Radeberg   voraussichtlich 3. Quartal 2014  
Uni Mainz, Kernchemie                                         voraussichtlich 4. Quartal 2014  

Hersteller:

CTI Inc., USA

CTI: RDS 111   Zyklotrontyp:
RDS 112
Teilchen und Energien:
negative Ionen
p = 11 MeV

RDS 111
Teilchen und Energien:
negative Ionen
p = 11 MeV

CTI: RDS 111
Quelle: CTI-Vortragsmaterial
 

RDS 112

installiert in:   in Betrieb seit:
Klinikum Rechts der Isar München   1993
Charite, Campus Mitte, Berlin   1998
Westdeutsche Cyclotron GmbH Bonn   1999
 
RDS 111
installiert in:   in Betrieb seit:
PET-Zentrum der Zentralklinik GmbH Bad Berka   1997
Universitätsklinikum der
Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen
 
1998
PET-NET GmbH Erlangen   1999
Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
 
2000
     

Hersteller:

The Cyclotron Corporation (TCC), USA

Die Firma existiert nicht mehr. Der Nachfolger ist CTI Inc., USA

TCC: CP42H in Karlsruhe

Zyklotrontyp:
CV 28
Teilchen und Energien:
p = 2-24 MeV
d = 3-14 MeV
3He2+ = 5-36 MeV
4He2+ = 6-28 MeV

CP42H
Teilchen und Energien:
negative Ionen
p = 15-42 MeV

TCC: CP42H im Forschungszentrum Karlsruhe,
bekannt als Karlsruher Zyklotron (KAZ)
Quelle: Forschungszentrum Karlsruhe
 
Zyklotrontyp: installiert in:   in Betrieb seit:
CV 28 Universitätsklinikum Essen   1975
  Forschungszentrum Jülich   1976
 
CP42H ZAG Zyklotron AG, Karlsruhe   1984

Hersteller:

Japan Steel Works Ltd. (JSW), Japan

    Zyklotrontyp:
BC 1710
Teilchen und Energien:
p = 17 MeV
d = 10 MeV
   

BC 1710

installiert in:   in Betrieb seit:
Forschungszentrum Jülich   1987

Hersteller:

ADVANCED CYCLOTRON SYSTEMS Inc. (ACSI), Kanada

http://www.advancedcyclotron.com

ACSI-Zyklotron1  

Zyklotrontyp:
TR19/9
Teilchen und Energien: negative Ionen
p = 19 MeV
d = 9 MeV

TR-FLEX
Teilchen und Energien: negative Ionen
p = (18 - 28) MeV

TR19/9
Quelle: ZAG, Karlsruhe
 

TR19/9

installiert in:   in Betrieb seit:
ZAG Zyklotron AG, Karlsruhe  

April 2008

     
TR-FLEX    
wird installiert in:   Beginn der Installation:
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf,
Institut für Radiopharmazeutische Krebsforschung,
Zentrum für Radiopharmazeutische Tumorforschung
 

3. Quartal 2016