Contact

Porträt Dr. habil. Scheinost, Andreas; FWOS

Dr. habil. Andreas Scheinost
Head Molecular Structures

Phone: +33 476 88 2462
Fax: +49 351 260 - 3553

Chemische Speziation von Actiniden und anderen Metallen in Umweltproben


EXAFS_small

Die Röntgen-Absorptions-Spektroskopie (XAS) wird eingesetzt, um die chemische Bindungsform und Oxidationsstufe von Actiniden und anderen Metallen in Umweltproben (Böden, Sedimente, Gewässer, atmosphärische Stäube) zu untersuchen. Damit sind weit bessere Risikoabschätzungen möglich als nur auf Konzentrationsmessungen beruhende.

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf e.V. unterhält an der European Synchrotron Radiation Facility (ESRF) eine eigene Messstation (Beamline) für XAS-Messungen radioaktiver Proben. Gemessen werden können feste, pastenförmige und wässrige Proben; aufwändige Probenvorbereitungsverfahren sind nicht nötig. Je nach Probenmatrix liegt die untere Messgrenze bei 10–100 mg/kg des zu untersuchenden Elementes.

Zur Auswertung stehen mehrere Methoden zur Verfügung, von Strukturbestimmungen basierend auf ab-initio Berechnungen (FEFF) bis zu statistischen Verfahren, die sich vor allem bei Multikomponentensystemen bewähren (Chemometrics). Für letztere Verfahren können meist die relevanten Referenzspektren über eine Datenbank zur Verfügung gestellt werden.


Angebot:

  • Auftrags-Messungen
  • Auswertung
  • Beratung und Training von Nutzern

Contact

Dr. habil. Andreas Scheinost
Head Molecular Structures

Phone: +33 476 88 2462
Fax: +49 351 260 - 3553