RAMAN-Spektroskopie an Eisenwerkstoffen

 

Laufzeit: 12 / 2006 – 12 / 2008

Förderung: VKTA

 

Gegenstand der Untersuchungen

Gegenstand sind die Vorbereitung und die Ausführung von RAMAN-Messungen an Proben von Eisenwerkstoffen und deren Abbauprodukten sowie Lösungen, die Abbauprodukte von CKW-Verbindungen und Eisenwerkstoffen enthalten. Weiterhin sind spezielle Messungen in einer Elektrolysezelle während des Betriebes unter Nutzung eines im Institut für Sicherheitsforschung vorhandenen RAMAN-Spektrometers geplant.

 

RAMAN-Spektrometer mit geöffneter Probenkammer

 

Kooperation

VKTA

 

Kontakt / Ansprechpartner

G. Hessel