Partners aimed at technology transfer

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

NanoFoto - Neue Wege zur verwertungsorientierten Netzwerkbildung in der Nanotechnologie

Langjährige Forschungsarbeiten am Institut für Radiochemie des HZDR belegen die universelle Tauglichkeit regelmäßig strukturierter monolagiger Proteingitter für die Herstellung metallischer, halbmetallischer, magnetischer und oxidischer Nanopartikel definierter Größe, Anordnung und variabler chemischer Zusammensetzung. Damit bietet diese Basistechnologie ein enormes Potenzial zur erheblichen Verbesserung herkömmlicher katalytisch aktiver Nanomaterialien. Wissenschaftliches Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Optimierung fotokatalytisch aktiver S-Layer gebundener ZnO-Nanopartikel. Das verwertungsbezogene Ziel des Projektes liegt in der Nutzung industriellen know hows durch Netzwerkbildung mit geeigneten Partnern (Umex GmbH, Namos GmbH) zur anwendungsorientierten und industrietauglichen Entwicklung. Das erfolgreiche Zusammenspiel zwischen Industrie und Forschung soll als Musterbeispiel für den Aufbau und die Nutzung von Transferstrukturen in der Nanotechnologie dienen

Fördergeber: BMBF (Projektträger: Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft)
Förderprogramm: Entwicklung und Erprobung neuer Instrumente zur Bildung von Verwertungs- und Transfernetzen innerhalb der Leibniz-Gemeinschaft
Förderkennzeichen: 01SF0717
Laufzeit: 01.10.2007 – 31.12.2008
Umfang: 1.067.896 €
Ansprechpartner: Dr. Raff, Johannes