Partners aimed at technology transfer

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

Industrielle Gemeinschaftsforschung - Unterdrückung der Sauerstoffversprödung von Titanlegierungen

 

Beim Bau thermischer Maschinen und Verbrennungsantriebe weist Titan aufgrund seiner geringen Dichte gegenüber den dort üblicherweise eingesetzten hochwarmfesten und korrosionsbeständigen Stählen und Nickelbasiswerkstoffen Vorteile auf. Diese lassen sich bislang aufgrund der fehlenden Heißgas-Korrosionsbeständigkeit nicht nutzen. Im Vorgängerprojekt wurde bereits ein Alitierverfahren mittels Plasma-Immersions-Ionen-Implantation zum Schutz des Titans vor Sauerstoffversprödung entwickelt. Im Anschlussvorhaben sollen nun die Verfahrensparameter weiterentwickelt und die Schutzfunktion der Beschichtung weiter gestärkt werden.

 

Fördergeber: BMWi
Förderprogramm: IGF - Industrielle Gemeinschaftsforschung
IGF Vorhaben Nr.: 16110 BG / 2
Laufzeit: 01.06.2009 – 31.05.2011
Umfang: 181.650 €
Ansprechpartner: Prof. Andreas Kolitsch