Herstellung mikrobieller Biomasse nach Kundenwunsch

Bioreaktoranlage

Dr. Sabine Kutschke
Processing
s.kutschkeAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2151, 4421
Fax: +49 351 260 - 12151

Mikroorganismen und ihre Stoffwechselprodukten können in vielfältigen Prozessen genutzt werden.
Wichtig für alle Anwendungen ist der Einsatz biologischer Materialien mit reproduzierbaren Eigenschaften. Soll eine Idee zur Nutzung von mikrobiellen Produkten auf ihre praktische Tragfähigkeit getestet werden, steht meistens als eine der ersten Fragen: Wie kann man eine ausreichende Menge der entsprechenden Biomasse von reproduzierbare Qualität gewinnen? Die Lösung ist ein technisches Gerät mit einer entsprechenden Peripherie. Diese Bedingungen erfüllen Bioreaktoren, die Sie in unserem Hause nutzen können. Dafür stehen Bioreaktorgefäße mit einem Arbeitsvolumen von einem Liter, 5 Litern und 50 Litern zur Verfügung.
Zur Überwachung der Kultivierung können verschiedene online und offline Messtechniken genutzt werden. Als online werden der Sauerstoffgehalt, der pH-Wert und die optische Dichte in der Kulturbrühe dokumentiert. Als offline Techniken stehen photometrische, mikroskopische und chromatografische Methoden zur Nutzung bereit.

Angebot
  • Kultivierung hauseigener aerober und anaerober Mikroorganismen
  • Kultivierung kundeneigener aerober Mikroorganismen

Analysis equipment and infrastructure

Bioreaktoren mit Arbeitsvolumen von 5 bis 50 Litern
applikon biotechnology
Carr Powerfuge Pilot
Carr Centritech
Mikroskop BX-61
Olympus
Biomassesensor BugEye
BugLab

References

  • Gesellschaft zur Förderung von Medizin-, Bio- und Umwelttechnologien e.V.
  • B.P.S. Engineering GmbH
  • BAM (Fachabteilung Material und Umwelt)