Partners aimed at technology transfer

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

ForMaT I - Tieftemperaturfluoreszenzmikroskopie

Das Projekt dient dem Potenzialscreening der Tieftemperaturfluoreszenz zur Identifikation neuen von neuen Forschungsansätzen mit hohem und zügig realisierbarem Verwertungspotenzial und um die industrielle Einsatzfähigkeit der bisher am HZDR entstandenen F&E-Ergebnisse produkt- und verfahrensseitig zu belegen. Dazu sollen im Rahmen eines Screenings erfolgversprechende Ansätze für eine Markteinführung eruiert werden. In einer ersten Stufe wird eine Vorbewertung und Vorselektion aller vorhandenen Forschungsansätze mittels interner Workshops vorgenommen. In der zweiten Stufe erfolgt eine intensive Marktrecherche einerseits durch intensive Analyse sekundärer Quellen sowie andererseits durch intensive Einbeziehung und Befragung externer Experten aus allen relevanten industriellen Einsatzbereichen.

Im Ergebnis wird ein Konzept für ein Innovationslabor zur Erforschung der erfolgversprechendsten Forschungsansätze vorgelegt, welches Grundlage für die Beantragung der Förderphase zwei des ForMaT-Projektes ist.

Fördergeber: BMBF
Förderprogramm: ForMaT I
Förderkennzeichen: 03FO3131
Laufzeit: 01.10.2009 - 31.03.2010
Umfang: 99.507 €
Ansprechpartner: Dr. Kay Grossmann