Contact

Ines Göhler
Personnel Affairs
i.goehlerAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3029
Fax: +49 351 260 - 13029

Kristin Krutenat
Personnel Affairs
k.krutenatAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2838

Der erste Meilenstein zum Erfolg...

Am 03.08.2010 wurden im Rahmen der Lehrjahreseröffnungs- und -abschlussfeier 12 neue Auszubildende im Forschungszentrum Dresden-Rossendorf begrüßt. Insgesamt 44 Auszubildende absolvieren nun ihre Berufsausbildung im FZD u. a. in den Berufen Chemie- und Physiklaborant/-in, Technische/-r Zeichner/-in, Industriemechaniker/-in, Fachinformatiker/-in oder Bürokaufleute mit Europäischer Zusatzqualifikation. Zum ersten Mal bildet das FZD mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres eine Biologielaborantin und zwei Bachelor of Science im Studiengang Strahlentechnik aus.

Neue FZD-Azubis 2010

Neue FZD-Azubis 2010

Getreu dem oben genannten Motto wurde die feierliche Veranstaltung eingeläutet. Es folgte die Auszeichnung der besten "FZD-Auszubildenden 2010" Frau Christiane Kühnel (Technische Zeichnerin). Herr Robin Goldberg wurde unter anderem für seine Schwimmerfolge bei der diesjährigen Gehörlosen EM in Dortmund geehrt. Herr Sven Kowe und Frau Isabel Kösterke (in Abwesenheit) erhielten ihre Berufungen zum Beauftragten für die Ausbildung zum Bachelor of Science - Strahlentechnik. Anschließend präsentierten die Azubis des 2. bis 4. Lehrjahres ihre ganz persönlichen Highlights des vergangenen Ausbildungsjahres. Zum Beispiel berichteten sie über die Auslandspraktika in England und Irland, die Umsetzung der AGENDA 21 in der beruflichen Ausbildung, das grenzüberschreitende Lernen und über die im Juni 2010 stattgefundene Azubi-Exkursion nach Bremerhaven. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Azubis an der Gitarre und am E-Pianio.

Die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Azubis und Ausbilder am FZD ergänzen sich perfekt und so entsteht ein starkes und eingespieltes Team. Jahr für Jahr spielt das FZD, wenn es um die Besten geht, ganz vorn mit. Kampf- und Teamgeist sind unsere Stärken und der Schlüssel zum Erfolg. Dass das FZD mit seiner Ausbildungsphilosophie nach wie vor den richtigen Weg geht, beweisen wieder die hervorragendenen Ergebnisse im Ausbildungsjahr 2009/2010. Der Leistungsdurchschnitt aller Azubis liegt bei 1,75. Auch die Zwischenprüfungsergebnisse stimmen uns schon wieder äußerst optimistisch - von 17 Azubis konnten 10 über 92 % erreichen und die Ergebnisse der Facharbeiterprüfungen lagen im Durchschnitt bei 90 % - im Einzelnen heißt das 3 x 1, 9 x 2 und 1 x 3. Des Weiteren wurde das FZD, zusammen mit einem zweiten Unternehemen, von ca. 3.300 Betrieben wiederholt als "hervorragender Ausbildungsbetrieb" mit einer Ehrenurkunde der IHK Dresden ausgezeichnet. Auch zukünftig wünscht sich das FZD, dass das Ausbilder-Azubi-Team weiterhin so gut zusammenarbeitet und so wunderbare Erfolge feiern kann.

Allen 'neuen' Azubis wünscht das FZD einen guten Start in die Berufsausbildung sowie allen 'alten' Azubis viel Glück und Erfolg für das kommende Ausbildungsjahr und ganz besonders für die bevorstehenden Zwischen- und Abschlusspürfungen.

FZD-Azubis 2010
FZD-Azubis 2010