Contact

Dr. Christine Bohnet
Head Communication & Media Relations
c.bohnetAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2450
Fax: 12450, 2700

Simon Schmitt
Science Editor
Communication & Media Relations
s.schmittAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3400

Edith Reschke
Head Library
e.reschkeAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3364
Fax: 13364, 3399

Preise, Rufe & Personalia 2010

Auszeichungen

Verleihung der HZDR-Preise 2010

HZDR-Forschungspreis

Dr. Xin Ou, Dr. Reinhard Kögler und Dr. Wolfgang Skorupa vom Institut für Ionenstrahlphysik und Materialforschung

 
 
Verleihung der HZDR-Preise 2010

HZDR-Technologiepreis

Dr. Katrin Pollmann, Dr. Johannes Raff, Dr. Sabine Kutschke, Tobias Günther und Falk Lehmann vom Institut für Radiochemie

 
 
Verleihung der HZDR-Preise 2010

HZDR-Doktorandenpreis

Dr. Beate Bergk, Hochfeld-Magnetlabor Dresden 

Anerkennungspreis für Doktorarbeiten

Dr. Martina Bieberle & Dr. Martin Wagner

 
 
Verleihung der HZDR-Preise 2010

HZDR-Preis für Wissenschaftskommunikation

André Arnold, Institut für Strahlenphysik


 
2. Preis im Siempelkamp-Kompetenzworkshop „Kompetenzerhaltung in der Kerntechnik“
Jahrestagung Kerntechnik 2010 in Berlin

Cornelia Heintze, Institut für Sicherheitsforschung


 
Poster-Preis, verliehen auf dem Studententag der Tagung Laser Optics Berlin 2010

Franziska Kroll, Institut für Strahlenphysik

 


 
Heinrich-Barkhausen-Preis der Carl Friedrich von Siemens Stiftung für Studenten und Nachwuchswissenschaftler

Dr. Martina Bieberle, Institut für Sicherheitsforschung

 


 
Preis für den besten Vortrag im Wettbewerb „ICONE 18 Student Best Presentation Competition“ der Tagung „18th International Conference on Nuclear Engineering“(China)

Jurii Bilodid, Institut für Sicherheitsforschung

 


 
Prof. Roland Sauerbrey, Wissenschaftlicher Direktor des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf, wurde zum Ehrendoktor der Universität Rostock ernannt.

 


Rufe

  • Prof. Peter Brust, Leiter der Abteilung Neuroradiopharmaka am Institut für Radiopharmazie, wurde zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Leipzig bestellt.
  • PD Dr. Harald Schneider, Leiter der Abteilung Halbleiterspektroskopie am Institut für Ionenstrahlphysik und Materialforschung, wurde zum “Visiting Chair Professor“ an der Shanghai Jiao Tong University in Shanghai, China, ernannt.
  • Dr. Peter Kaever, Leiter der Zentralabteilung Forschungstechnik, erhielt Rufe auf die Professur für Automatisierungstechnik an der Fachhochschule Köln sowie auf die Professur für Maschinenbau und Automatisierungstechnik an der Beuth- Hochschule für Technik Berlin. 

Personalia

  • Prof. Wolfgang Enghardt vom Institut für Strahlenphysik wurde zum Vizepräsidenten der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik gewählt; die Wahlperiode begann am 1. Januar 2011.
  • Prof. Joachim Wosnitza, Direktor des Instituts Hochfeld-Magnetlabor, wurde zum Sprecher des Fachkollegiums 307 ‚Physik der kondensierten Materie’ der Deutschen Physikalischen Gesellschaft gewählt.
  • Prof. Wolfhard Möller, Direktor am Institut für Ionenstrahlphysik und Materialforschung, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist Prof. Jürgen Fassbender.
  • Prof. Frank-Peter Weiß, langjähriger Direktor des Instituts für Sicherheitsforschung, hat die technischwissenschaftliche Geschäftsführung der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS ) übernommen. Das Institut wird kommissarisch von Dr. Gunter Gerbeth geleitet.
  • Dr. Arnd Junghans (Institut für Strahlenphysik) und Dr. Matthias Posselt (Institut für Ionenstrahlphysik und Materialforschung) wurden zur Mitarbeit in Expertengruppen der Atomenergiebehörde NEA der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung eingeladen.