Partners aimed at technology transfer

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

Strahleninduzierte Schädigung von RDB Stahl

Durch die Bestrahlung von Reaktordruckbehältern (RDB)  mit schnellen Neutronen erfährt der Stahl sicherheitsrelevante Veränderungen der metallischen Gefügestruktur. Die physikalische Natur dieser Defekte sowie deren Einfluss auf Plastizität und Rissbildung sind Gegenstand internationaler Aktivitäten der Mehrskalenmodellierung, deren Eingang in die Strategie der Sicherheitsbewertung absehbar ist.

Ziel des Vorhabens ist es, vorhandene und neuentwickelte Voraussagewerkzeuge durch Vergleich von Simulationsergebnissen mit weitgehend vorliegenden, an Laborproben von RDB-Stählen und Modelllegierungen gewonnenen Messergebnissen hinsichtlich der Treffsicherheit der Voraussagen zu bewerten, die Voraussagewerkzeuge entsprechend weiterzuentwickeln sowie Richtlinien für zukünftige Anwendungen zu erarbeiten.

Fördergeber: BMWi/ GRS
Förderkennzeichen: 150 1315
Laufzeit: 01.07.2006 - 30.06.2009
Umfang: 256.292 €
Ansprechpartner: Dr. Frank Bergner