Contact

Ines Göhler
Personnel Affairs
i.goehlerAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3029
Fax: +49 351 260 - 13029

Kristin Krutenat
Personnel Affairs
k.krutenatAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2838

Ausbildungsbeginn 2011

Am 16.08.2011 war es wieder soweit. Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen und 14 neue Azubis stehen in den Startlöchern für ihre Ausbildung im Helmholtz-Zentrum Dresden – Rossendorf.

Lehrjahreseröffnung am HZDR 2011: Die alten Azubis machen den neuen Platz
Lehrjahreseröffnung am HZDR 2011: Die alten Azubis machen den neuen Platz
Foto: Jana Grämer
Download

Angehende Elektroniker für Geräte und Systeme und für Automatisierungstechnik, Chemie- und Physiklaboranten, Europäische Bürokauffrauen, Fachinformatiker, Technische Produktdesignerin, Fachkraft für Lagerlogistik sowie Industriemechaniker erlebten zum Auftakt eine gelungene Lehrjahreseröffnungsfeier. Sie war gespickt mit der Verleihung des Besten HZDR Azubis 2011, der Berufung von Herrn Joachim Wagner zum Ausbilder für Physiklaboranten sowie zahlreichen Vorträgen von den Azubis des 2. bis 4. Ausbildungsjahres über das vergangene Ausbildungsjahr. Auch dieses war wieder ein sehr erfolgreiches Jahr für die Azubi- und Ausbildergemeinschaft des HZDR. Es folgte eine Auszeichnung nach der anderen, sei es von der IHK Dresden und Sachsen oder der Leibniz-Gemeinschaft. Sie sind Ansporn für hoffentlich weitere Erfolge. Auf die Ergebnisse der Abschlussprüfungen unserer diesjährigen 17 Jungfacharbeiter können wir ebenfalls sehr stolz sein. Drei von ihnen erhielten das Prädikat „sehr gut“. Alle anderen schlossen ihre Berufsausbildung mit guten Leistungen ab.

Anknüpfend an die überaus positiven Ergebnisse des vergangen Ausbildungsjahres wird das HZDR auch im Lehrjahr 2011/2012 neue Wege in der Bildungslandschaft erschließen. Dabei soll verstärkt die Zusammenarbeit mit Mittelschulen und Gymnasien stehen. Das HZDR mit seiner optimalen Berufsorientierung hat das große Ziel, den Schulabgängern aufzuzeigen, wo sie beruflich vor Anker gehen können. Beispielsweise in unserem Schülerlabor DeltaX können sie wie die Forscher von morgen experimentieren und ihren zukünftigen Ausbildungsberuf näher kennen lernen. Das Thema „Fachkräftesicherung“ steht auch für uns im Fokus.