Verstärkung für Schülerlabor DeltaX

Nadja GneistNachricht vom 18.10.2012

Nadja Gneist verstärkt seit Mitte Oktober halbtags das Team im Schülerlabor DeltaX des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR). Die Stelle wird aus dem Impuls- und Vernetzungsfonds der Helmholtz-Gemeinschaft finanziert. Die gebürtige Erzgebirglerin studierte Geoökologie an der TU Bergakademie Freiberg und arbeitete einige Zeit in diesem Forschungsbereich, bevor sie ans Uniklinikum in Dresden wechselte. Dort war sie in der reproduktionsbiologischen Forschung tätig und betreute u.a. auch Medizinstudenten.

Der Arbeitsbeginn am HZDR war für Nadja Gneist alles andere als gemächlich – gleich vier Schulklassen hatten sich in ihrer ersten Woche angesagt. "Ich habe bereits Experimente selbst betreut", erzählt Gneist. "Es lief richtig gut, auch Dank des tollen, engagierten Teams im Schülerlabor."