Zugang zum WLAN via eduroameduroam logo

Das HZDR ist akkreditierter Teilnehmer am eduroam Verfahren.
eduroam ist ein vom DFN-Verein in Zusammenarbeit mit anderen internationalen NRENs (National Research and Education Networks) entwickeltes Dienstkonzept, daß Angehörigen der teilnehmenden Einrichtungen den Internetzugang via WLAN in allen Partenereinrichtungen ermöglicht.

Dazu bieten alle teilnehmenden Einrichtungen ein WLAN mit der SSID "eduroam" an.
Nutzer melden Ihr Gerät an dieser Zelle mit ihrer persönliche eduroam-Benutzerkennung der Heimateinrichtung an, wobei die Prüfung der Authentizität in der jeweiligen Heimateinrichtung erfolgt (siehe unten).
Für den Dienst "eduroam" muss die WLAN-Schnittstelle das Protokoll 802.1x beherrschen.

Im EDURoam Netz gelten stark eingeschränkte Rechte für den Zugriff auf das interne Netz. D.h. ein Zugriff auf interne Dienste des HZDR ist nur in dem Maße möglich, wie es auch aus dem Internet vorgesehen ist. Der Zugriff auf das Internet ist i.A. nicht eingeschränkt (siehe auch eduroam compliance statement).

Hinweis: Die gleichzeitige Nutzung von eduroam und Gastnetz ist nicht möglich. Sollte Ihre Gerät über eine aktive Anmeldung im Gastnetz verfügen so nutzen Sie die Funkzelle "HZDR" und nicht "eduroam".

eduroam Nutzung durch HZDR-Mitarbeiter

HZDR-Mitarbeiter können den Zugang nach Freischaltung auf Ihrer "persönlichen Nutzerdatenseite" (https://www.hzdr.de/mydata) verwenden. Die Anmeldung im erfolgt mit der Kennung nutzername@hzdr.de (z.B. muster25@hzdr.de) und dem eigenen Passwort.

eduroam ist für die Nutzung in fremden Einrichtungen gedacht.

Wir bitten Sie, die Gelegenheit zu nutzen und im gleichen Zusammenhang ein persönliches Nutzer-Zertifikat zu beantragen.

Einrichtung Ihres Gerätes für die Nutzung von eduroam

Werkzeug zur automatischen Konfiguration für Windows, iOS, Linux und Android finden sie hier: (QR-Code verwenden oder klicken)
Konfigurationswerkzeug

Dieser Dienst wird durch den DFN-Verein betrieben.

Es gab in letzter Zeit Hinweise auf nicht erfolgreiche Anmeldeversuche (permanente Abfrage Passwort). Falls dies bei Ihnen der Fall ist, prüfen Sie bitte die erweiterten Einstellung Ihrer WLAN-Karte → 802.1X Einstellungen: dort sollte als Anmeldemethode "Nutzerauthentifikation", nicht aber "Nutzer- und Computerauthentifikation" stehen. Normalerweise sollte das DFN-Konfigurationswerkzeug dies so eintragen.

Beschreibung für andere Betriebssysteme: