Contact

Hans-Ulrich Härting
Experimental Thermal Fluid Dynamics
h.haertingAthzdr.de

Dr. Markus Schubert
Experimental Thermal Fluid Dynamics
m.schubertAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2627
Fax: +49 351 260 - 2383

Neue Reaktorkonzepte – Der geneigt rotierende Festbettreaktor

Rieselbettreaktoren unterliegen trotz ihrer breiten industriellen Anwendung substanziellen Nachteilen wie Fehlverteilung der Flüssigphase und Limitierung der Stoffübertragung der Gasphase an die aktiven Zentren des Katalysators. Zur Prozessintensivierung wurde die periodische Betriebsweise vorgeschlagen, welche durch eine erzwungene Variation des Flüssigkeitsdurchsatzes die Fehlverteilung der Flüssigphase reduziert, jedoch durch den instationären Reaktorbetrieb erhöhte Anforderungen an die MSR- und Anlagentechnik stellt.

Der geneigt rotierende Festbettreaktor stellt ein neues Reaktorkonzept im Rahmen der Prozessintensivierung dar, bei dem die zeitliche Periodizität in eine quasistationäre örtliche Periodizität bei konstanten Mediendurchsätzen transformiert wird. Dabei führt die Reaktorneigung zur Phasentrennung, während die überlagerte langsame Rotation eine periodische Benetzung des Katalysators hervorruft.

Prinzipskizze des geneigt rotierenden Festbettreaktors. Leistungssteigerungen bei katalytischer Mehrphasenreaktion unter verschiedenen Reaktordrücken.

Förderung

  • Projektträger: Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Titel: Experimentelle und theoretische Analyse des hydrodynamischen und reaktionstechnischen Verhaltens geneigter Festbettdrehrohrreaktoren für Gas-Flüssig-Reaktionen
  • Förderkennzeichen: SCHU 2412/2-1
  • Laufzeit: 10/10 - 07/14

Literatur

Journalpublikationen

Eingeladener Vortrag

Konferenzbeiträge – Vorträge

Konferenzbeiträge – Poster



Weiterführende Links



Contact

Hans-Ulrich Härting
Experimental Thermal Fluid Dynamics
h.haertingAthzdr.de

Dr. Markus Schubert
Experimental Thermal Fluid Dynamics
m.schubertAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2627
Fax: +49 351 260 - 2383