HZDR-Imagefilm gewinnt ITVA-Award in Silber

Nachricht vom 24.03.2014

Ausschnitt ImagefilmDer Imagefilm des HZDR wurde am 21. März mit dem silbernen ITVA-Award 2013/2014 in der Kategorie Forschung/Entwicklung ausgezeichnet. Die Würdigung der Jury: "Sowohl das Konzept und Drehbuch, als auch die exzellente Kameraarbeit sowie Regie- und Postproduktion verhelfen dieser Produktion zu einem Spitzenrang in der Kategorie Forschung und Wissenschaft. Die Messlatte ist nun hochgelegt für dieses Genre!"

Über je eine eigene silberne ITVA-Pyramide freuen sich Christine Bohnet, HZDR-Pressesprecherin, Tina Illgen, Geschäftsführerin der in Dresden ansässigen AVANGA Filmproduktion GmbH & Co. KG, und Jürgen Magister, freier Filmautor, der im Auftrag von AVANGA die Regie für den ausgezeichneten Imagefilm übernommen hatte. "Die Zusammenarbeit mit dem Filmteam verlief ausgezeichnet und die beteiligten Mitarbeiter aus dem HZDR, seien es Wissenschaftler, Ingenieure, Praktikanten oder der Vorstand, spielten ihre Rollen perfekt. So ist ein sehenswertes Video entstanden, das anhand dreier Beispiele unsere Forschungsbereiche Energie, Gesundheit und Materie in Szene setzt," so Christine Bohnet. Der Imagefilm ist nur rund vier Minuten lang, wofür vier ganze Drehtage benötigt wurden; drei davon im HZDR, der vierte in einer Gießerei in Thüringen.

Strahlentherapie mit Ionen: Ionenstrahl trifft auf Hirntumor - Webref.Eingang in den Film mit dem Titel "Faszinatin Forschung" fanden zudem vorhandene 3D-Animationen der Firma Katsuite Pictures, die im Laufe der letzten Jahre zu den Themen Strahlentherapie mit IonenMagnetfelder im Stahlguss oder Forschung in höchsten Magnetfeldern entstanden waren. Derzeit produziert Katsuite Pictures im Auftrag des HZDR ein Video über eine neuartige Gamma-Kamera, die zukünftig zur Echtzeitüberwachung in der Ionenstrahl-Therapie Einsatz finden soll.

Die Abkürzung ITVA steht übrigens für Integrated TV & Video Association Deutschland. In diesem Verband dabei sind Unternehmen, Institutionen, Produzenten, Lieferanten, Dienstleister, Berater, Autoren, Regisseure, Kameraleute, Tontechniker, Multimediaberater und Fachverbände. Der ITVA hat sich nach eigenen Angaben mit den Jahren wie eine Marke etabliert und ist mittlerweile zu einem regelrechten Gütesiegel geworden. Die Verleihung der Awards 2013/2014 fand am 21. März 2014 im Hotel an der Wartburg in Eisenach statt. Ausgezeichnet wurden Filme in so unterschiedlichen Kategorieren wie Verkaufsförderung, Dokumentation, TV/Kino/Trailer, Medieneinsatz bei Events, Video-Kunst oder Stereo3D.