Contact

Paula Luthardt
Surface Processes
p.luthardtAthzdr.de

Diplomarbeiten


Charakterisierung der Wechselwirkung ausgewählter Bakterien mit Selenverbindungen


Diplomand:
Paula Luthardt
Betreuer:
Sarah Fischer, Dr. Robin Steudtner (HZDR)
Abteilung:
Grenzflächenprozesse
Erstgutachter:
Prof. Dr. Dr. Thomas Henle (Technische Universität Dresden)
Zeitraum:
1.04.2014–31.12.2014


Kurzbeschreibung:

Selen ist ein Halbmetall, das für verschiedene industrielle Prozesse benötigt wird, wie z.B. in der Halbleiterherstellung oder zum Färben von Glas. Doch auch für den Menschen ist Selen als zentraler Bestandteil lebensnotwendiger Proteine essentiell. Dabei ist der Bereich zwischen Selenmangel und einer Selenvergiftung so schmal wie bei kaum einem anderen Spurenelement. Eine besondere Beachtung gilt dabei der Belastung des Bodens mit den wasserlöslichen Kationen Selenit und Selenat, die durch die Nahrungskette zum Menschen gelangen.

Die mikrobielle Reduktion der wasserlöslichen Kationen in das elementare, unlösliche Selen stellt eine Möglichkeit dar Industrieabwässer oder Böden in der Nähe von Halden aufzubereiten. Das entstehende Selen fällt in Präzipitaten aus, die leicht abzufiltrieren sind und für die verringerte Toxizität beobachtet wurde.

In der Diplomarbeit werden ausgewählte Stämme auf ihre Fähigkeiten Selenit und Selenat zu reduzieren untersucht. Des Weiteren sollen die entstehenden Partikel und andere Stoffwechselprodukte näher charakterisiert werden.


Contact

Paula Luthardt
Surface Processes
p.luthardtAthzdr.de