Contact

Ines Göhler
Personnel Affairs
i.goehlerAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3029
Fax: +49 351 260 - 13029

Kristin Krutenat
Personnel Affairs
k.krutenatAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2838
Fax: +49 351 260 - 12838

Azubi-Exkursion 2014 – Von Atomen, Mozart und den Habsburgern

Wie bereits in den letzten Jahren, organisierte unsere Auszubildende zur Europäischen Bürokauffrau im zweiten Ausbildungsjahr wieder eine interessante und abwechslungsreiche Azubi-Exkursion – dieses Jahr in die ehemalige Kaiserstadt Wien.

Den langen Weg bis nach Wien nutzten wir am 29.06. gleich für einen Besuch des Schlosses Mikulov, welches auf einer markanten Felskuppe steht und das unübersehbare Wahrzeichen der Stadt ist. Von dessen Turm schossen wir dann schon die ersten Erinnerungsbilder an die schöne Umgebung.

Nach Ankunft in Wien erkundeten wir die Innenstadt auf eigene Faust und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Nach einer flughafenähnlichen Sicherheitskontrolle erhielten wie am 30.06. eine sehr informative und spannende Führung im Wiener UN-Gebäude. Die UNO (United Nations Organisation) ist ein Zusammenschluss von 193 Staaten, deren Ziele sich in der Sicherung des Weltfriedens, der Einhaltung der Völkerrechte, des Schutzes der Menschenrechte und der Förderung der internationalen Zusammenarbeit wiederspiegeln. Der UN-Wien-Sitz beschäftigt ca. 4.000 Mitarbeiter aus 120 Nationen. Diese Internationalität bemerkten wir schnell, als wir durch das Gebäude gingen. An jeder Ecke schnappten wir eine andere Sprache auf. Die offiziellen Amtssprachen sind: Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch. Englisch und Französisch sind zudem die offiziellen Arbeitssprachen.

Unsere Englischkenntnisse konnten wir anschließend bei einem Vortrag über die IAEA – die Internationale Atomenergie-Organisation – auffrischen. Die IAEA ist eine autonome wissenschaftlich-technische Organisation. Sie ist unter anderem für die Verbesserung der nuklearen Sicherheit oder für die Anwendung und Entwicklung von friedlichen Möglichkeiten der Nukleartechnologie, z.B. in der Medizin, zuständig.

Der Nachmittag konnte dann mit einer Besichtigung der Spanischen Hofreitschule oder Freizeit verbracht werden. Anschließend wandelten wir bei einem begeisternden Stadtrundgang auf den Spuren von Mozart und den Habsburgern. Hierbei staunten wir über die Burganlage der Habsburger sowie über die zahllosen wunderschönen Häuser aus allen Stilepochen der Architektur und  deren geschichtliche Hintergründe. Beim gedanklichen Ersetzen der Autos durch Pferde konnten wir uns direkt vorstellen, wie Mozart in seinem ersten Wohnhaus neben dem Stephansdom gelebt hatte.

Am Abend fieberten wir dann mit der deutschen Fußballnationalmannschaft mit, die ihr Achtelfinalspiel bei der WM in Brasilien bestritt.

Leider war die Azubi-Exkursion am 01.07. schon viel zu früh vorbei und wir mussten die Heimreise antreten. Doch der Vormittag wurde noch in vollen Zügen ausgeschöpft. So besichtigten wir die imposanten Räume des Hauptgebäudes der Universität Wien. Mit ihren 92.000 Studierenden zählt sie zur größten Hochschule im deutschsprachigen Raum. Im Anschluss konnten wir uns noch in der Fakultät Physik ein Bild von der dortigen Forschung zur Quantenoptik machen und den Teilchenbeschleuniger „VERA“ (Vienna Environmental Research Accelerator) besichtigen, bevor es wieder zurück nach Dresden ging.

Im Namen aller, wieder einmal begeisterten, Auszubildenden und Ausbildern bedanke ich mich sehr herzlich für die aufgebrachten Mühen und die Organisation und natürlich auch für die Möglichkeit solch einer Exkursion bei Herrn Prof. Joehnk und Frau Runow. Es waren ein paar sehr schöne Tage in Wien.

Lisa Bauer
(Biologielaborantin, 2. Ausbildungsjahr)


Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR
Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR
Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR
Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR
Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR
Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR
Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR
Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR
Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR
Foto: Azubi-Exkursion 2014 ©Copyright: Auszbuildende und Mitarbeiter des HZDR