Contact

Jana Grämer
Events, Service for Visitors
Communication & Media Relations
j.graemerAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3498

Wolfgang Donsbach (TU Dresden): "Irrationalität in der Wissensgesellschaft"

HZDR-Kolloquium am 23.09.2014

Wolfgang Donsbach - Irrationalität in der Wissensgesellschaft (PDF-Download)

Wie Technik und Wissenschaft in Medien und öffentlicher Meinung dargestellt und wahrgenommen werden – dieser Frage ging Prof. Wolfgang Donsbach beim HZDR-Kolloquium am 23. September nach. Am Beispiel der Kernenergie, der Gentechnik oder der Homöopathie erläuterte der Kommunikationswissenschaftler, wie es in der Gesellschaft zu einer zunehmenden Entfremdung von öffentlichen Themen kommen kann.

In seinem Vortrag beschäftigte sich Wolfgang Donsbach von der TU Dresden mit der Frage, wie wissenschaftlich-technische Themen von den Medien dargestellt werden und wie die Bürger sich ihre Urteile über solche Themen bilden. Im Mittelpunkt standen dabei die Behandlung der Kernenergie in den deutschen Medien und der deutschen öffentlichen Meinung.

Langzeitstudien weisen nach, wie und durch welche Einflüsse sich die mediale Behandlung der Kernenergie – und als Folge die öffentliche Meinung – über die Jahrzehnte verändert haben. Der Vortrag ging am Ende auch darauf ein, dass die Einstellungen der Bürger zu Fragen der Energieversorgung volatil und durch den Versuch geprägt sind, verschiedene miteinander in Konkurrenz stehende Werte gleichzeitig zu erreichen.