Contact

Ines Göhler
Personnel Affairs
i.goehlerAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 3029
Fax: +49 351 260 - 13029

Kristin Krutenat
Personnel Affairs
k.krutenatAthzdr.de
Phone: +49 351 260 - 2838

Dauerhaft Spitze! Ausbildung im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Mit zwei Dresden- und Sachsenbesten zum 15. Mal in Folge als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet

Medieninformation vom 13.10.2014

Gleich zwei Absolventen aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) werden am Montag, dem 13. Oktober 2014, für ihre hervorragenden Prüfungsergebnisse ausgezeichnet. Christoph Görgen und Michael Reimann legten ihre Facharbeiterprüfung mit jeweils 95 von 100 möglichen Punkten ab und sind somit die Berufsbesten im Kammerbezirk Dresden und darüber hinaus auch in Sachsen. Dank dieser Spitzenleistung wird das HZDR wiederum als „ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ eingestuft – zum 15. Mal in Folge.

Christoph Görgen ist der beste Physiklaborant in Sachsen
Christoph Görgen
Foto: HZDR
Download

Christoph Görgen setzte sich als Physiklaborant gegen sieben Prüflinge im Kammerbezirk Dresden durch, Michael Reimann hatte als Technischer Zeichner mehr Konkurrenz, denn diesen Beruf schlossen immerhin 25 Auszubildende im zurückliegenden Ausbildungsjahr ab. Die Auszeichnung der Industrie- und Handelskammer Dresden nehmen sie am Montag, dem 13.10.2014, ab 16 Uhr in den Räumlichkeiten der IHK entgegen.

Mit ihren Traumabschlüssen liegen die beiden HZDR-Absolventen zudem auch sachsenweit ganz vorn – sie sind die „Besten Sächsischen Jungfacharbeiter“ in ihren Berufen. Die Landesbesten-Ehrung wird von den Sächsischen Industrie- und Handelskammern am 5. November im Chemnitzer „pumpwerk eins“ ausgerichtet. In ganz Sachsen haben in diesem Jahr neun Physiklaboranten und 34 Technische Zeichner ausgelernt.

„Bei uns ziehen motivierte Auszubildende und engagierte Ausbilder an einem Strang. Und das seit vielen Jahren. Wir freuen uns über diese außerordentlich positive Bilanz und die tollen Ergebnisse unserer Auszubildenden“, so Professor Peter Joehnk, Kaufmännischer Direktor des HZDR.

Insgesamt schlossen in diesem Jahr 13 Absolventen ihre Ausbildung am Dresdner Helmholtz-Zentrum ab, elf von ihnen konnten in ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis übernommen werden. In Ausbildung befinden sich derzeit 41 junge Menschen, und das in 13 unterschiedlichen Berufen.

Im Anschluss an seine Berufsausbildung erhielt Christoph Görgen eine befristete Anstellung als Physiklaborant im Hochfeld-Magnetlabor des HZDR. Michael Reimann wechselte nach seiner Berufsausbildung direkt zur Reinraumtechnik GmbH Radeberg, wo er mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag als Technischer Zeichner startete.


Weitere Informationen:

Ines Göhler
Ansprechpartnerin für Ausbildung am HZDR
Tel. +49 351 260 3029 | E-Mail: i.goehler@hzdr.de

Medienkontakt:

Christine Bohnet | Pressesprecherin
Tel. +49 351 260 2450 | c.bohnet@hzdr.de | www.hzdr.de
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstr. 400 | 01328 Dresden