Ansprechpartner

Jörg Voigtländer
Telefon: 0351-84389525
E-Mail: sv.fsr@web.de


Atomiade 2015

Die inzwischen 15. Atomiade wurde von JRC Geel in Belgien ausgetragen. 32 europäische Forschungseinrichtungen aus 12 Ländern konnten mit etwa 1200 Teilnehmern in 19 Sportarten sehr schöne sportliche und gesellige Höhepunkte erleben.

Die kleine Rossendorfer Mannschaft konnte viele herausragende Ergebnisse erzielen. Insgesamt wurden 6 Gold-, 2 Silber und 2 Bronzemedallien sowie weitere vordere Plätze errungen. Mit diesem Ergebnis belegten die 37 Starter einen beachtlichen 15. Platz in der Medaillenwertung.

Hier ein Kurzbericht, der ausführliche Bericht mit einer Bildergalerie folgt in Kürze. Eine Ergebnisübersicht findet man auch auf der Atomiade-Homepage unter Results.

Schwimmen

Elke Schuster gewinnt in ihrer Altersklasse 3 Goldmedaillen über 50m und 100m Brust sowie über 50m Rücken.

Montainbike

Stefan Findeisen gewinnt das Mountainbikerennen und Sebastian Reinecke wird sehr guter Vierter.

Rad Straßenrennen

David Pilz erspurtet sich die Silbermedaille bei den Männern, Thomas Voigtländer kam mit dem Hauptfeld ins Ziel. Annegret Henke wird bei den Frauen Dritte.

Triathlon

Annegret Henke gewinnt den Triathlon-Sprint.

Inline Skaten

Über 500m wird Annegret Henke trotz Sturzes Zweite und gewinnt anschließend die 1000m.

Fußball

Im Großfeld-Turnier überzeugt die Rossendorfer Freizeitmannschaft in sieben Spielen mit zwei Siegen, vier Unentschieden und nur einer Niederlage mit insgesamt nur zwei Gegentoren und belegt in dem sehr ausgeglichenen Feld einen guten 6. Platz von 12 Mannschaften.

Volleyball

Die Mixed-Volleyballmannschaft erspielt sich mit drei Siegen und zwei Niederlagen einen 8. Turnierplatz von 13 teilnehmenden Mannschaften.

Tennis

Eine Mixed-Tennismannschaft mehrerer Institute unter Beteiligung von Merit Grzeganek gewinnt Bronze im Teamwettbewerb.