Das Schülerlabor DeltaX im Jahr 2015

FFW 2015 im Schülerlabor DeltaX am HZDRFerienForscherWoche – Oktober 2015

FerienForscherWoche im Schülerlabor DeltaX - das hieß auch in diesem Jahr wieder vier Tage experimentieren, forschen und löten. 19 interessierte Schülerinnen und Schüler tauchten dank Vorträgen, einer Führung und eigener Recherchen in das Thema „Telekommunikation und Funktechnik“ ein. Für eine praktische Herausforderung sorgte das Löten an den letzten beiden Tagen. Das Ergebnis: der selbstständige Bau eines Senders und eines „Radio2go“ – eines Radios im Kaffeebecher.


SMUL-Aktualisierung Fachkunde im Schülerlabor DeltaX8. Strahlenschutzseminar im Schülerlabor – Oktober 2015

Auch Lehrer müssen hin und wieder ihr Fachwissen auffrischen – vor allem wenn sie im Physikunterricht mit radioaktiven Stoffen arbeiten. Da hier nicht nur theoretisches Wissen zur Strahlenschutz- und Röntgenverordnung gefragt ist, sondern auch praktische Versuche, hat sich die zuständige Behörde, das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, das Schülerlabor als Partner gesucht. Dank eines theoretischen Teils der Strahlenschutz-Akademie Dresden und umfangreicher Versuche im Schülerlabor konnten so 19 Teilnehmer eines Fortbildungskurses Anfang Oktober ihre Kenntnisse aufbessern.


LehrerInfoTag im Schülerlabor DeltaX 2015, Besuch bei den heißen ZellenLehrerInfoTag – August 2015

In der letzten Sommerferienwoche besuchten uns auch in diesem Jahr wieder interessierte Lehrerinnen und Lehrer zum LehrerInfoTag und erfuhren mehr über unsere Angebote für Schulklassen, Schüler und Lehrer. Ein Highlight des Tages war der Besuch eines Labors zur Untersuchung von aktivierten und kontaminierten Materialien.


SommerferienForscherTag im Schülerlabor DeltaXErster SommerferienForscherTag – Juli 2015

Überwältigende Resonanz auf unseren ersten SommerferienForscherTag am 15.Juli 2015! Insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler erforschten heute Lichtspektren, Farbmischung und Farbwahrnehmung. Bei einer Führung an unserem Institut für ‪Fluiddynamik‬ erfuhren die Kinder und Jugendlichen zudem, wie unsichtbare elektromagnetische Strahlung in der Wissenschaft zum Einsatz kommt und konnten auch selbst experimentieren.


Schülerlabor DeltaX bei der Langen Nacht der Wissenschaften

Lange Nacht der Wissenschaften – Juli 2015

Eine wahrlich heiße Sommernacht bot sich den zahlreichen Besuchern der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften am Freitag, dem 3.7.2015. Der Grund dafür waren sicherlich nicht nur die hohen Temperaturen, sondern auch unser kniffliges Experimentierquiz. Wer mithilfe einer Gitterfolie Spektren unterschiedlichen Lichtquellen erfolgreich zuordnete, der gewann ein kleines Experimentier-Kit für zu Hause. Unter unserem diesjährigen Motto „Tausendundein Spektrum“ konnten zudem viele weitere Farbspektren von bunt-leuchtenden Objekten bestaunt und untersucht werden.


Lehrerfortbildung 2015

Lehrerfortbildung 2015: "Energieeffiziente Materialien und Prozesse" – Februar 2015

Für rund 50 Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Sachsen hieß es heute "Schulbank drücken". Am HZDR nahmen sie an der Lehrerfortbildung des Schülerlabors ‪teil. Das Thema: Energieeffiziente Materialien und Prozesse. Nach Vorträgen zum Energiebedarf, zur ‪Photovoltaik‬ und zur Energieeffizienz wurden die Pädagogen unter anderem durch ‪TOPFLOW‬ geführt, unsere Mehrzweck-Versuchsanlage für Thermohydraulik.


DKS-Forscherwoche 2015Projektwoche mit dem Gymnasium Dreikönigschule – Februar 2015

Auch in diesem Jahr hieß es wieder: Experimentieren, Löten, Forschen für Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Dreikönigschule Dresden. Im ‪Schülerlabor‬ ‪drehte sich drei Tage lang alles um das Thema „Telekommunikation und Funktechnik“. Der krönende Abschluss war ein selbstgelötetes und in einen Kaffeebecher verbautes „radio2go".


Sternwarte Gönnsdorf - DeltaX ExperimentiertandemSchülerlabor begeistert mit neuer Experimentierstrecke – Januar 2015

Die Sternwarte Dresden-Gönnsdorf und das Schülerlabor DeltaX starten gemeinsame Experimentiertandem zum Thema "Astronomie und Spektroskopie". Die erste Veranstaltung fand am 14. Januar statt. Zehntklässler des Romain-Rolland-Gymnasiums Dresden hatten dabei die Möglichkeit, mit einem 16-Zoll-Spiegelteleskop selbst Sterne zu beobachten und Spektrogramme zu erstellen, welche anschließend mit einer astronomischen Software analysiert wurden.