Practical trainings, student assistants and theses

Entwicklung von Radiotracern zur Bildgebung von Tumorerkrankungen (Id 338)

Bachelor theses / Master theses / Diploma theses / Compulsory internship

Foto: macropa-Chelator mit schematischer möglicher Anwendung zur Tumordiagnostik ©Copyright: FWPDie gezielte Behandlung von Tumorerkrankungen erlangt zunehmend an Bedeutung. Die eng mit der radiopharmazeutischen Forschung verknüpfte Nuklearmedizin ist auf die Anwendung radiomarkierter Verbindungen (Radiopharmaka) für die Tumordiagnostik und -therapie spezialisiert. Dabei wird ein bestimmtes Radionuklid entweder direkt am Molekül oder stabil in einem Komplexbildner gebunden und an ein biologisch aktives Molekül geknüpft (Peptid, Antikörper...). Das Radiopharmakon bindet dann spezifisch an bestimmten Zellen (z.B. Knochenzellen, Tumorzellen...). Während zur diagnostischen Bildgebung Gamma- und Positronenemitter eingesetzt werden, kommen für therapeutische Anwendungen ausschließlich Betaemitter und Alphaemitter zum Einsatz. Für den Alphaemitter Actinium-225 steht, sofern der Chelator macropa verwendet wird, gegenwärtig kein geeignetes diagnostisches Radionuklid zur Verfügung.

In diesem Forschungsprojekt sollen Konjugate hergestellt werden, welche mit einem bildgebenden Radionuklid (Fluor-18, Iod-123, Lanthan-133) radiomarkiert werden können. Die Konjugate sollen sich gleichermaßen für die stabile Bindung von Actinium-225, welches therapeutisch angewendet wird, eignen. Nach erfolgreicher Synthese und Charakterisierung von definierten Zielverbindungen sollen diese radiomarkiert, und die Stabilität der radiomarkierten Substanzen im biologischen System beurteilt werden. Die vielversprechendsten Konjugate sollen anschließend auf zellulärer Ebene und schlussendlich präklinisch in vivo evaluiert werden.

Department: Radionuclide Theragnostics

Contact: Dr. Reissig, Falco, Dr. habil. Mamat, Constantin

Requirements

  • Studium der Chemie oder eines artverwandten Studiengangs
  • Erfahrungen im Bereich der Synthesechemie und Analytik
  • Interesse an der wissenschaftlichen Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Bereitschaft zum Umgang mit Radioaktivität

Conditions

  • Beginn ist nach Absprache ab sofort möglich
  • Praktikumsdauer mindestens 8 Wochen
  • Vergütung nach internen HZDR-Regelungen

Online application

Please apply online: english / german

Druckversion