RSS-Feed 2.0 News - Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Bild

Neue Gleichstellungsbeauftragte am HZDR gewählt

News of 26.11.2021

Die neue Gleichstellungsbeauftragte des HZDR ist Franziska Hübner. Zu ihrer Stellvertreterin wurde Dr. Sandra Hamann gewählt. Beide übernehmen das Amt zum 1. Dezember und treten die Nachfolge von PD Dr. Fine Fiedler und Dr. Carola Franzen an.

More
Bild

Zelluläre Immuntherapien – Präzisionsmedizin gegen Krebs

News of 19.11.2021

Ermutigende Zwischenergebnisse zur Krebstherapie liefert eine aktuelle Studie: Sie testet den Einsatz gentechnisch veränderter T-Zellen, die sich an- und abschalten lassen. Das macht die Immunreaktion kontrollierbar und die Therapie verträglicher.

MoreMore
Bild

Dr. Jens Gutzmer receives Silver Medal from the Society of Economic Geologists

News of 18.11.2021

The Society of Economic Geologists (SEG) recognizes the Director of the Helmholtz Institute Freiberg for Resource Technology (HIF) at the HZDR, Dr. Jens Gutzmer, with the Silver Medal 2022. With over 7000 international members from industry and academia, the SEG is the world's largest association in the field of fundamental and applied mineral deposit research. The Silver Medal has been awarded since 1980 to recipients in mid-career for excellence in original work in the geology of mineral deposits. The award ceremony will take place next year at the SEG Conference in Denver, Colorado (USA).

More
Bild

Lasst die Biologie ran! – Peptide umgarnen Seltene Erden

Press Release of 04.11.2021

Rohstoffe – so auch Seltene Erden – sind begrenzt. Da sie aber für jedes elektronische Gerät gebraucht werden, wird es immer wichtiger, sie zu recyceln. Bisher etablierte chemische Verfahren sind häufig umweltgefährdend und wirtschaftlich unrentabel. Wissenschaftler*innen des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) und der Universität Potsdam gehen deshalb neue Wege. Sie wollen mit Peptiden – also speziellen Eiweißen – die Seltenen Erden binden. Ein entsprechendes Projekt „PepTight“ wird vom BMBF mit 1,5 Millionen Euro gefördert. Am 8. November startet das Projekt mit einem Kick-off.

More
Bild

Unter den Besten in der Berufsausbildung

News of 18.10.2021

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden hat zwei Absolventen aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf – Katja Kallisch und Max Mehlhorn – für ihre hervorragenden Prüfungsergebnisse ausgezeichnet. Dem HZDR wurde außerdem zum 22. Mal in Folge die Ehrung „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ verliehen.

More
Bild

PD Dr. Simone Raatz appointed as Administrative Director of the HIF

News of 01.10.2021

As of 1 October, PD Dr. Simone Raatz will take o­ver as Administrative Director of the Helmholtz Institute Freiberg for Resource Technology (HIF) at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR). With this appointment, she will devote more time to the further strategic orientation of the HIF and the gradual expansion of the research campus for resource technology and sustainability at the Freiberg site.

More
Bild

Glocker-Medaille für Dresdner Medizinphysiker

News of 21.09.2021

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP) hat Prof. em. Wolfgang Enghardt auf ihrer Jahrestagung am Montag, 20. September, mit der Glocker-Medaille ausgezeichnet. Der Physiker wurde damit für seine langjährigen Verdienste um das Fachgebiet der Medizinischen Physik in Wissenschaft und Praxis geehrt.

More
Bild

Lernen, auf den Wellen zu surfen

News of 01.09.2021

Zum Start des Ausbildungs- und Studienjahres heißt das HZDR zwölf neue Azubis und dual Studierende willkommen

More
Bild

Extreme Zustände im Labor – Einweihung von HIBEF am 31. August - Übertragung im Livestream

News of 27.08.2021

Ultraschnelle Röntgenpulse, immens starke Magnetfelder, hochintensive Laser und exorbitante Drücke: Die Helmholtz International Beamline for Extreme Fields (HIBEF) an der High Energy Density (HED) Experimentierstation am Röntgenlaser European XFEL in Schenefeld bei Hamburg gilt als eine der modernsten Forschungsanlagen weltweit und stellt für Forschungsgruppen rund um den Globus die besten derzeit verfügbaren Instrumente bereit. Ihr gemeinsames Ziel: Völlig neue Erkenntnisse über Sterne, Planeten, Plasmawolken, Quantensysteme und vielseitige Materialien.

More
Bild

HZDR-Institut für Radiopharmazeutische Krebsforschung erhält Fördermittel für neues Forschungsgerät

News of 18.08.2021

Um Medikamente, die aktuell am Institut erforscht werden, schnellstmöglich weiterentwickeln zu können, benötigen die Wissenschaftler*innen eine neue Anlage zur Bildgebung. Dafür hat das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK) eine Förderzusage in Höhe von 400.000 Euro erteilt. Das neue optische Imaging-Gerät ermöglicht es, die nötigen Messungen deutlich effizienter durchzuführen und so die notwendigen qualitativen und quantitativen Auswertungen schneller zu evaluieren. Dies soll die Entwicklung geeigneter Therapeutika beschleunigen.

More
Bild

Flexible Fühler für die Schnittstelle Mensch-Maschine

News of 03.08.2021

Im Projekt „MAG4INK“ wollen Wissenschaftler*innen des HZDR, des Fraunhofer-Instituts für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP und des Fraunhofer-Instituts für Keramische Technologien und Systeme IKTS den Nachweis erbringen, dass die Herstellung gedruckter Magnetfeldsensoren in industrierelevanten Größenordnungen durchgeführt werden kann. Das Vorhaben ist gleichzeitig ein Beispiel dafür, wie Forschungseinrichtungen am Wissenschaftsstandort Dresden Synergien ausloten und erfolgreich bündeln. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt in den kommenden drei Jahren mit insgesamt 1,5 Millionen Euro.

More
Bild

Strahlender Sieger dank strahlender Idee

News of 15.07.2021

Der erste Platz des alle zwei Jahre vergebenen Sächsischen Transferpreises ehrt Prof. (em.) Jörg Steinbach vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) für seine modellhafte Transferleistung im Projekt „GMP-Herstellung für Iod-123 markierte Radiopharmaka zur Diagnostik von Parkinson“. Dies gab das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bekannt.

More
Bild

HZDR vergibt Preise für besondere Leistungen

News of 14.07.2021

Bei der feierlichen Verleihung der HZDR-Preise im Großen Hörsaal zeichnete der Vorstand Mitarbeiter*innen für herausragende Forschungsleistungen, die besten Promotionsarbeiten, bemerkenswerte Erfindungen und besonderes Engagement in der Wissenschaftskommunikation aus.

More
Bild

Große Forschung ganz nah: Lange Nacht der Wissenschaften digital am HZDR

News of 08.07.2021

Welche Kraft bringt eine Bratpfanne zum Schweben? Was brennt in unserer Sonne? Und wie funktioniert Deutschlands tiefstes Teilchenlabor? Antworten erhalten Wissenschaftsinteressierte beim digitalen Auftritt des HZDR bei der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften. Am 9. Juli, ab 17 Uhr, können neugierige Teilnehmer*innen in die faszinierende Welt moderner Forschung eintauchen und einen Blick hinter die Kulissen des Forschungszentrums werfen – bequem von zu Hause aus per Laptop oder Smartphone.

More
Bild

Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow besucht das Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie

News of 07.07.2021

Über die Campusentwicklung des Helmholtz-Instituts Freiberg für Ressourcentechnologie (HIF) am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) verschaffte sich am 7. Juli 2021 der Sächsische Staatsminister für Wissenschaft Sebastian Gemkow einen Überblick. So führte sein Rundgang über das Gelände an der Chemnitzer Straße 40 in Freiberg, auf dem das neue Metallurgie-Technikum errichtet wird. Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK) und die EU finanzieren den Bau mit 10,2 Millionen Euro. Das Technikum ist der erste wichtige Meilenstein auf dem Weg zum Campus für Ressourcentechnologie und Nachhaltigkeit.

More
Bild

Helmholtz-Symposium „Forschungsinfrastrukturen der Zukunft“

News of 25.06.2021

Deutschlands größte Forschungsorganisation präsentiert die "Helmholtz-Roadmap" am 28. Juni, ab 9.00 Uhr, in einem Symposium. Ziel ist es, die Bedürfnisse und Perspektiven der Nutzer*innen von Forschungsanlagen in die Strategie einzubinden. In drei Sessions stellen die Vizepräsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft die Roadmap vor und diskutieren sie mit strategischen Partnern. Die interaktive Online-Veranstaltung wird von Rolf-Dieter Heuer (CERN) moderiert und als Livestream auf der Helmholtz-Website übertragen.

More
Bild

Collecting kilometers for a good cause

News of 11.05.2021

The National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC) is organizing the charity run „Glückskleelauf“ against cancer from May 29 to June 6 and cordially invites everyone to participate.

More
Bild

Ministerpräsident Michael Kretschmer besucht HZDR

News of 10.05.2021

Gemeinsam mit einer Delegation aus Wissenschafts- und Wirtschaftsvertretern informierten sich der Sächsische Ministerpräsident, Michael Kretschmer, und der Oberbürgermeister der Stadt Görlitz, Octavian Ursu, am Montag, dem 10. Mai, über die Forschung am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR). Auf dem Programm standen Exkursionen zu Anlagen und Laboren auf dem Rossendorfer Campus. Im Gespräch mit Wissenschaftler*innen und dem Vorstand des HZDR, Prof. Sebastian M. Schmidt und Dr. Diana Stiller, erhielt die Gruppe einen Einblick, welche Faktoren beim Aufbau und Betrieb eines Großforschungszentrums eine entscheidende Rolle spielen.

More
Bild

Exploring the origin of the elements

News of 05.05.2021

Nuclear astrophysics is the science of how the elements of the periodic table have been created. This research field is served by a diverse set of research infrastructures of different sizes – from telescopes obtaining stellar spectra to laboratories studying element production to supercomputers needed to model these processes. On 4-5 May, 2021, the ChETEC-INFRA network of research infrastructures has its online kick-off meeting. ChETEC-INFRA stands for "Chemical Elements as Tracers of the Evolution of the Cosmos – Research Infrastructures for Nuclear Astrophysics". It is a community of 13 small and medium size infrastructures embedded in a community of altogether 32 research institutions in 17 EU and associated countries. ChETEC-INFRA is coordinated by Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) in Germany.

More
Bild

Brückenbauer*innen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

News of 07.04.2021

Der Wissens- und Technologietransfer gewinnt in den Hochschulen und Forschungseinrichtungen immer mehr an Bedeutung. Die Transferstellen haben sich steigende Zahlen bei Ausgründungen, Lizenzen oder Patenten zum Ziel gesetzt, doch dafür sind neue Lösungen gefragt. Auf ihrer Suche danach haben die Transferbeauftragten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) die Gruppe der Alumni als bisher unterschätzte Zielgruppe identifiziert. Die Erkenntnisse zur Verzahnung von Alumni- und Transferarbeit sind in dem im Februar 2021 erschienenen Workbook „Better together – Alumni im Wissens- und Technologietransfer“ anschaulich dargestellt.

More
Bild

Die richtige Work-Life-Balance gefunden

News of 25.03.2021

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) hat erneut eine Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber erhalten. Ein Kuratorium der berufundfamilie GmbH hat nach einem Audit das Zertifikat, das das HZDR bereits seit 2008 trägt, Anfang März 2021 bestätigt.

More
Bild

Dresdner Team am JUWELS Booster: HZDR-Forscher*innen testen Rechenkraft von Europas leistungsfähigstem Supercomputer

News of 18.03.2021

Wissenschaftler*innen des Instituts für Strahlenphysik und des Center for Advanced Systems Understanding (CASUS) am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) gehören zu den ersten, die auf dem erst kürzlich um das Booster-Modul erweiterten Hochleistungsrechner JUWELS am Jülich Supercomputing Center (JSC) gerechnet haben. Bereits Monate vor dem offiziellen Start konnten sie die neue Rechenarchitektur mit ihrer Simulationssoftware PIConGPU und Nvidias neuster Grafikkartengeneration A100 intensiv testen.

More
Bild

From laboratory to application: Film shows how research results are transformed into innovative products

News of 17.03.2021

Enabling the leap from the laboratory to industrial application - that is the central task of the innovation team at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR). The innovation managers and patent specialists support the scientists at the HZDR in exploiting their ideas to the point where they become marketable products or services. The new film "From Research to Market - Technology Transfer at HZDR" vividly illustrates exactly how and in what ways this happens.

More
Bild

FameLab-Regionalentscheid findet digital statt

News of 12.03.2021

Unter dem Motto „Talking Science“ laden die Technischen Sammlungen Dresden am 17. März, um 19 Uhr, zum Regionalentscheid des FameLab Germany ein. Corona-bedingt findet der Wettbewerb für Wissenschaftskommunikation komplett digital statt. Interessierte können die Veranstaltung auf Facebook und YouTube live verfolgen.

More
Bild

Three-dimensional view of the world with artificial intelligence

News of 10.03.2021

Scientists from the Helmholtz Institute Freiberg for Resource Technology (HIF) at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) are currently researching a technology that can be used to better process and analyze multimodal point clouds. The project is called Hyper 3D-AI – Artificial Intelligence for three-dimensional (3D) multimodal point cloud classification.

More
Bild

Verstärkung für den Vorstandsbereich: Persönliche/r Referent/in Christian Melzer und Lydia Behring

News of 03.02.2021

Rund um den Jahreswechsel herrscht Hochdruck im Aufgabenbereich der Kaufmännischen HZDR-Direktorin. Genau in diese Zeit fiel der Arbeitsbeginn von Christian Melzer, dem neuen Vorstandsreferenten von Diana Stiller. Seine Kollegin Lydia Behring, Referentin des Wissenschaftlichen Vorstands Sebastian M. Schmidt, ist bereits seit April 2020 an Bord.

More
Bild

Stab(s)-Wechsel: HZDR-Kommunikation unter neuer Leitung

News of 01.02.2021

Anfang Februar hat Simon Schmitt die Leitung der Abteilung Kommunikation und Medien am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) übernommen. Zuvor hatte er hier bereits rund sieben Jahre als Wissenschaftsredakteur gearbeitet. „In dieser Zeit konnte ich mir ein starkes Netzwerk innerhalb und außerhalb des HZDR aufbauen, das mir in meiner neuen Funktion von großem Nutzen sein wird“, ist sich Schmitt sicher und fährt fort: „Ich freue mich darauf, die Sichtbarkeit des HZDR gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen all unserer Standorte auszubauen. Im Fokus stehen dabei natürlich die wissenschaftlichen Erkenntnisse und ihr Transfer in die Gesellschaft. Gleichzeitig ist es mir aber auch ein großes Anliegen, die Menschen hinter der Forschung zu zeigen und die interne Kommunikation zu stärken.“

More

RSS-Feed 2.0 RSS-Feed 2.0