Publications Repository - Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

1 Publication
Untersuchung der 40Ca(𝛼,𝛾)44Ti-Reaktion mittels Aktivierungsmessung im Felsenkeller Dresden
Schmidt, K.; Akhmadaliev, C.; Anders, M.; Bemmerer, D.; Boretzky, K.; Caciolli, A.; Dietz, M.; Elekes, Z.; Fülöp, Z.; Gyürky, G.; Hannaske, R.; Junghans, A. R.; Marta, M.; Menzel, M.-L.; Schwengner, R.; Szücs, T.; Wagner, A.; Wagner, L.; Yakorev, D.; Zuber, K.;
Modelle einer Kernkollaps-Supernova sagen vorher, dass Titan-44 (Halbwertszeit = 58,9 a) produziert wird. Dementsprechend werden mehrere Titan-44-Gammastrahlungsquellen in unserer Galaxie erwartet. Jedoch konnte Titan-44 bisher nur in den Supernovaüberresten Cassiopeia A und SN 1987A nachgewiesen werden. 40Ca(𝛼,𝛾)44Ti ist die wichtigste Reaktion, die Titan-44 erzeugt. Ihre Reaktionsrate wird durch mehrere Resonanzen dominiert. Am 3.3 MV Tandetron des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf werden die Verzweigungsverhältnisse mittels in-beam 𝛾-Spektrometrie untersucht und anschließend die Resonanzstärken durch eine Aktivierungsmessung im Niederniveaumesslabor Felsenkeller bestimmt.
Keywords: core collapse supernova, Titanium-44, gammaray, supernova remnant, Cassiopeia A, SN 1987A, 40Ca(𝛼,𝛾)44Ti, reaction rate, resonance strength, 3.3 MV Tandetron, activation measurement, ultra-low-background facility Felsenkeller Dresden
  • Lecture (Conference)
    DPG Frühjahrstagung Dresden 2013, 04.-08.03.2013, Dresden, Deutschland

Publ.-Id: 18571 - Permalink