Synthese und erste biologische Evaluierung des [18F]Fluormethyl-Analogons von (+)-McN5652, einem Tracer zur Darstellung des Serotonintransporters


Synthese und erste biologische Evaluierung des [18F]Fluormethyl-Analogons von (+)-McN5652, einem Tracer zur Darstellung des Serotonintransporters

Zessin, J.; Eskola, O.; Steinbach, J.; Bergman, J.; Marjamäki, P.; Brust, P.; Solin, O.; Johannsen, B.

Ein wesentlicher Nachteil des PET-Tracers (+)-[11C]McN5652 ist die im Bezug zur Halbwertszeit des 11C zu langsame Kinetik im menschlichen Gehirn. Aus diesem Grund wurde die Synthese des [18F]Fluormethylanalogons von (+)-McN5652 ([18F]FMe-(+)-McN5652) basierend auf der Umsetzung von desmethylierten (+)-McN5652 mit Brom-[18F]fluormethan entwickelt und eine erste biologische Bewertung des Radiotracers vorgenommen. Diese Untersuchungen zeigten, das [18F]FMe-(+)-McN5652für das Imaging des Serotonintransporters im Rattenhirn vergleichbare Eigenschaften wie (+)-[11C]McN5652 aufweist.

Keywords: Serotonintransporter; PET; McN562

  • Lecture (Conference)
    Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin 2000, München
  • Abstract in refereed journal
    Nuklearmedizin 2000, 39, A36

Permalink: https://www.hzdr.de/publications/Publ-3034
Publ.-Id: 3034