Ansprechpartner

Dr. Jens Gutzmer (PhD ZA)
Direktor
Tel.: 0351 260 - 4400

Dr. Simone Raatz
Stakeholder Engagement und Strategie
Tel.: 0351 260 - 4747

Anne-Kristin Jentzsch
Pressereferentin
Tel.: 0351 260 - 4429

Renate Seidel
Sekretariat
Tel.: 0351 260 - 4430
Fax: 0351 260 - 4440

Vorschau-Bild

Gefördert vom

Eye catcher

Wegbereiter einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft für Minerale und Metalle

Das Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie (HIF) hat das Ziel, innovative Technologien für die Wirtschaft zu entwickeln, um mineralische und metallhaltige Rohstoffe effizienter bereitzustellen und zu nutzen sowie umweltfreundlich zu recyceln.

Das Institut gehört zum Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf und forscht im Topic Ressourcentechnologie innerhalb des Programms Energieeffizienz, Materialien und Ressourcen der Helmholtz-Gemeinschaft. Das HIF kooperiert eng mit der TU Bergakademie Freiberg und ist Mitglied im europäischen Rohstoffnetzwerk EIT RawMaterials, an dessen Aufbau es sich maßgeblich beteiligte.

News

Foto: Besichtigung des Baufortschritts im Metallurgie-Technikum, auf dem Bild v.l.n.r.: Dr. Jens Gutzmer, OB Sven Krüger, Baubürgermeister Holger Reuter, Tobias Jaster (Gebäude-und Flächenmanagement Freiberg) ©Copyright: HZDR/Anne-Kristin Jentzsch

Oberbürgermeis­ter informiert sich über Baufortschritt im Metallurgie-Technikum

Der Oberbürgermeis­ter der Stadt Freiberg, Sven Krüger, war heute (17.03.2021) am HIF zu Gast, um sich über den Baufortschritt im neu errichteten Metallurgie-Technikum in Kenntnis setzen zu lassen.
Weiterlesen
Foto: Spezielle Peptidverbindungen in Form eines Filters agieren als biologische Angel, um Gallium aus Industrieabwässern herauszulösen. ©Copyright: HZDR/Sahneweiß

Hightech-Abfall biologisch recyceln: Innovatives biotechnologisches Verfahren löst Gallium aus Industrieabwässern

Gallium ist ein seltenes, aber in der High-Tech-Industrie viel ­verwendetes Metall. Dieser krasse Gegensatz macht Recycling unabdingbar. Bisherige Verfahren sind allerdings kostenintensiv und chemisch belastet. Biotechnologische Ansätze nutzen daher Peptide, da sie in der Lage sind, metallische Partikel, Mineralien und Metallionen umweltschonen­d zu binden und gezielt voneinan­der zu unterscheiden. Wissen­schaftler*innen des Helmholtz-Instituts Freiberg für Res­sourcen­tech­no­logie (HIF) am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) konnten nun zeigen (DOI: 10.1016/j.jhazmat.2021.125366), dass sich ein Peptid-basiertes Material für die Gewinnung von Gallium aus Produktions­abwässern der Halbleiterindustrie ­verwenden lässt.
Weiterlesen

Veranstaltungen

Foto: “Recycling mining waste, a new business?” (April 27, 2021) ©Copyright: NEMO – https://h2020-nemo.eu/

Recycling mining waste, a new business?, 27.04.2021

Hat das Recycling von Bergbauabfällen das Potential zur neuen Geschäftsidee? Das ist die Frage, die beim Lunch & Debate Event am 27. April 2021 disku­tier­t werden soll. Die Veranstal­tung, co-organisiert von ­verschiedenen EU-geförderten Remining-Projekten, zielt darauf ab, Stakeholdern aus ...
Weiterlesen

Aktivitäten

Foto: Konturanalyse von Tropfen ©Copyright: HZDR/Detlev Müller

FineFuture

Das Projekt FineFuture erforscht neue Wege zur Gewinnung von Feinstpartikelanteilen in metallhaltigen Rohstoffen. Die Abtrennung sehr feiner Partikel ist wichtig für die ökonomische Gewinnung zahlreicher mineralischer Ressourcen, zum Beispiel Nickel, Kaolin, Feldspat, Talk und Magnesit. Mit einem besonderen Fokus auf die Schaumflotation zielt das Projekt darauf ab, die Entwick­lung von bahnbrechenden Techno­logien im Rohstoffsektor zu ermöglichen.
Weiterlesen


Aktuelle Publikationen

Study of the Influence of the Crystallographic Orientation of Cassiterite Observed with Colloidal Probe Atomic Force Microscopy
and its Implications for Hydrophobization by an Anionic Flotation Collector
Haosheng Wu, Axel D. Renno, Yann Foucaud, and Martin Rudolph

ACS Omega 2021, 6, 6, 4212–4226


Das HIF als Koordinator des regionalen Bündnisses für Bergbaualtlasten recomine.

Download video/mp4 - 19,1 MB / 1280x720 px