Ansprechpartner

Dr. Jens Gutzmer (PhD ZA)
Direktor
Tel.: 0351 260 - 4400

Dr. Simone Raatz
Stakeholder Engagement und Strategie
Tel.: 0351 260 - 4747

Anne-Kristin Jentzsch
Pressereferentin
Tel.: 0351 260 - 4429

Renate Seidel
Sekretariat
Tel.: 0351 260 - 4430
Fax: 0351 260 - 4440

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

Gefördert vom

Kollaborationen des Helmholtz-Instituts Freiberg für Ressourcentechnologie

Netzwerke

GERRI Logo ©Copyright: HZDR/Taufrisch

GERRI - Das Deutsche Forschungsnetzwerk Rohstoffe

GERRI verbindet interdisziplinäre Kompetenzen. Dies verbindet die verschiedenen Schnittstellen entlang der Wertschöpfungskette von mineralischen und metallhaltigen Werkstoffen und ermöglicht ein technisch einwandfreies und nachhaltiges Wirtschaften.

Logo Netflot ©Copyright: Netflot

NetFlot ist ein Netzwerk für Infrastrukturen zur Modellierung des Flotationsprozesses in ganz Europa.

Logo rECOmine ©Copyright: rECOmine
rECOomine - Regionales Bündnis zu Bergbaualtlasten auf breiter gesellschaftlicher Basis
Logo Initiative Rohstoff Wissen ©Copyright: Initiative Rohstoff Wissen

Rohstoff Wissen! - Initiative zur Förderung der Rohstoffkultur

Logo des EIT Raw Materials ©Copyright: EIT Raw Materials
EIT RawMaterials, initiiert und finanziert vom EIT (Europäisches Institut für Innovation und Technologie), einem Gremium der Europäischen Union, ist das weltweit größte Konsortium im Rohstoffsektor.
Logo des EIT Raw Materials ©Copyright: EIT Raw Materials
EIT RawMaterials - Regional Center Freiberg zur regionalen Förderung der Wissenschaft und Forschung, der Volks- und Berufsbildung sowie des Umweltschutzes.
Logo ERMA European Raw Materials Alliance ©Copyright: ERMA
ERMA EuropeanRaw Materials  Alliance - Europäische Allianz für ein stabileres und grüneres Europa

Ausgründungen

Logo Erzlabor Advanced Solutions GmbH ©Copyright: Erzlabor Advanced Solutions GmbH
ERZLABOR ist Ihr Servicepartner für komplexe Ressourcenanalytik – vom Erz bis zum Mobiltelefon. Durch effiziente und detailgenaue Materialcharakterisierungen ermöglichen wir Unternehmen aus der Rohstoffwirtschaft eine Steigerung der Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit.