Contact

n.seifertAthzdr.de
Phone: +49 351 260 2083
Fax: +49 351 260 12083

More Information

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Frau Dr. Christine Bohnet Tel.: +49 351 260 2450,
Herr Simon Schmitt Tel.: +49 351 260 3400

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
19,5 h/Woche

Bewerbungsschluss:
5. März 2020

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 27/2020 (948)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Wissenschaftsredakteur (w/m/d) mit dem Schwerpunkt "Interne Kommunikation"

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.200 Mitarbeitenden und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

Detaillierte Informationen finden Sie unter https://www.hzdr.de.

In der Abteilung Kommunikation und Medien des HZDR ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst ein Jahr eine Stelle als Wissenschaftsredakteur (w/m/d) mit dem Schwerpunkt "Interne Kommunikation" zu besetzen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet:

Der Aufgabenbereich umfasst das gesamte Spektrum der HZDR-Kommunikationsaktivitäten mit Schwerpunkt auf interner Kommunikation:

  • Redaktion der Mitarbeiterzeitschrift
  • Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen der internen Kommunikation
  • Projektkoordination und -kontrolle
  • Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und Ansprechpartnern im Netzwerk

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium sowie fundierte Ausbildung oder umfangreiche und einschlägige Berufserfahrung im Bereich Journalismus
  • Erfahrung in der zielgruppengerechten Aufbereitung komplexer wissenschaftlicher Inhalte in unterschiedlichen Textformaten
  • sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache
  • konzeptionelles und selbstständiges Arbeiten
  • ausgezeichnete kommunikative und organisatorische Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit, Flexibilität und eine schnelle Auffassungsgabe
  • fundierte Softwarekenntnisse im Web- (CMS, html), Grafik- und MS-Office-Bereich

Was wir Ihnen bieten:

  • ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus

  • hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz

  • eine zunächst auf ein Jahr befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive

  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)

  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit:

    • flexiblen Arbeitszeiten

    • betrieblichem Gesundheitsmanagement

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.

Online-Bewerbung deutsch / englisch