Contact

Nicole Seifert

n.seifertAthzdr.de
Phone: +49 351 260 2083
Fax: +49 351 260 12083

More Information

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Herr Prof. Dr. Peter Kaever Tel.: +49 351 260 3443,
Herr Thomas Riedel Tel.: +49 351 260 2984

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
10. Juni 2020

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 54/2020 (975)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

IT-Systemadministrator (w/m/d)

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.200 Mitarbeitenden und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

Die Zentralabteilung Forschungstechnik entwickelt und realisiert spezialisierte Forschungsausrüstung für die Institute des HZDR.

In der Zentralabteilung Forschungstechnik ist zum zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst zwei Jahre, mit dem Ziel der Entfristung, eine Stelle als IT-Systemadministrator (w/m/d) zu besetzen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet:

Sie betreuen die hardware- und softwareseitige IT-Infrastruktur der Forschungstechnik (Windows- und Linux-Rechner). Dazu zählen:

  • Administration von CAD- und CAM-Anwendungen für unsere Fertigungsprozesse
  • Administration und Programmierung von Anwendungen und Diensten für Forschungstechnik-Nutzer/-innen
  • First-Level-Support der lokalen Nutzer/-innen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Informatik oder Informationstechnik) oder vergleichbare Qualifikation, z.B. durch berufliche Weiterbildung Berufserfahrung in der IT
  • Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Windows-, und Linux-Systemen
  • Kommunikationsfähigkeit sowie ausgeprägte Problemlösungskompetenz

Was wir Ihnen bieten:

  • ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus

  • hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz

  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive

  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)

  • 30 Urlaubstage pro Jahr

  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit:

    • Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung
    • flexiblen Arbeitszeiten

    • betrieblichem Gesundheitsmanagement

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.

Online-Bewerbung deutsch / englisch