Contact

Nicole Seifert

n.seifertAthzdr.de
Phone: +49 351 260 2083
Fax: +49 351 260 12083

More Information

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Frau Dr. Ann-Kathrin Schatz Tel.: +49 351 260 4803,
Frau Merit Grzeganek Tel.: +49 351 260 3080,
Frau Martina Moravcikova Tel.: +49 351 260 3647

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
6. September 2020

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 100/2020 (1021)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Jurist bzw. Justitiar (m/w/d)

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.200 Mitarbeitenden und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

In der Stabsabteilung Vorstandsbüro im Bereich Recht ist ab 01.01.2021 für zunächst zwei Jahre eine Stelle als Jurist bzw. Justitiar (m/w/d) zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD).

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:

  • Entwurf und Bearbeitung von Verträgen insbesondere von Forschungskooperations- und Lizenzverträgen sowie Geheimhaltungsvereinbarungen in deutscher und englischer Sprache
  • Koordinieren und Führen von Vertragsverhandlungen mit Industrie- und Wissenschaftspartnern

  • Beratung des Vorstandes sowie aller Abteilungen des HZDR in allen anfallenden Rechtsangelegenheiten

  • Analyse von Rechtsfragen und selbständiges Herausarbeiten, Darstellen und Bewerten von Lösungen

  • Prüfung von Ansprüchen des HZDR und Abwehr von Ansprüchen gegen das HZDR

  • Prüfung von internen Regelungen

Ihr Profil:

  • Abschluss mind. des ersten juristischen Staatsexamens bzw. ein vergleichbarer wirtschaftsjuristischer Abschluss mit überdurchschnittlichem Ergebnis
  • sehr gute Rechtskenntnisse, insb. in den Bereichen Zivil-, Wirtschafts- und Vertragsrecht
  • zusätzliche Kenntnisse im Haushalts- und Vereinsrecht sind wünschenswert
  • außerdem Kenntnisse im IT-Recht, ein grundlegendes Verständnis von Software/Computerprogrammen sowie technisches Verständnis sind vorteilhaft
  • möglichst Berufserfahrung als Jurist (m/w/d) in einer Wissenschaftseinrichtung, in der Industrie oder in einer vertragsrechtlich ausgerichteten Anwaltskanzlei
  • ausländische und/oder internationale Rechtskenntnisse, möglichst belegt durch Auslandserfahrung sind von Vorteil
  • hohes Verhandlungsgeschick und Ergebnisorientierung
  • Eigenverantwortung, Teamfähigkeit und Loyalität
  • ein professionelles und verbindliches Auftreten im Kontakt mit Wissenschaftler*innen, Wissenschaftsmanager*innen und Industriepartnern

  • verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Was wir Ihnen bieten:

  • ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus

  • hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz

  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive

  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)

  • 30 Urlaubstage pro Jahr

  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit:

    • Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung
    • flexiblen Arbeitszeiten

    • betrieblichem Gesundheitsmanagement

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.

Online-Bewerbung deutsch / englisch