Contact

Veronika Kovzel

jobs@hzdr.de
Phone: +49 351 260 3231

More Information

Vorschau-Bild
Vorschau-Bild

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Herr Dr. Michael Bussmann Tel.: +49 3581 37523 11,
+49 351 260 2616
,
Frau Inken Köhler Tel.: +49 3581 37523 10,
Frau Weronika Mazur Tel.: +49 3581 37523 23,
+49 171 3635554

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Görlitz
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
31. Januar 2021

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 186/2020 (1118)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

CASUS Projektassistent (w/m/d)

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.400 Mitarbeitenden und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie.  Detaillierte Informationen finden Sie unter https://www.hzdr.de.

Im HZDR, Abteilung CASUS - Center for Advanced Systems Understanding, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis 31. März 2022 eine Stelle als CASUS Projektassistent (w/m/d) zu besetzen. Der Arbeitsort ist Görlitz. 

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:

Unterstützung und Umsetzung der administrativen Aufgaben. Dazu gehört unter anderem:

  • Prozess der Bestellanforderungen
  • Prüfung und Buchung des Wareneingangs und die buchhalterische Abwicklung von Bestellungen
  • das Anlegen/Abrechnen von Dienstriesenanträgen, Buchung von Dienstreisen
  • Unterstützung bei Personalangelegenheiten
  • allgemeine Sekretariatsaufgaben
  • Unterstützung der administrativen Verwaltung in Görlitz (CASUS) bei unterschiedlichen Angelegenheiten, Projekten und Aufgaben

Ihr Profil:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse, gute Kenntnisse im Umgang mit Onlineinhalten und -angeboten
  • sehr gute SAP- Kenntnisse sind von Vorteil
  • sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Polnischkenntnisse sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und sehr gutes Kommunikationsvermögen, hohe Organisationskompetenz
  • Interkulturelle Kompetenz sowie kunden- und serviceorientiertes Denken und Handeln
  • Selbständige, strukturierte und effiziente Arbeitsweise mit Fokus auf Details und Flexibilität

Was wir Ihnen bieten/Unser Angebot:

  • ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus
  • hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
  • 30 Urlaubstage pro Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit:
    • Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung
    • flexiblen Arbeitszeiten

    • betrieblichem Gesundheitsmanagement

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.

 
×