Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Frau Bettina Gilge Tel.: +49 351 260 2347,
Frau Susan Walther Tel.: +49 351 260 3145,
Herr Christian Wegner Tel.: +49 351 260 3441

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
29. April 2021

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 69/2021 (1192)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Sachbearbeiter Drittmittelverwaltung (w/m/d)

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.400 Mitarbeitenden und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

Die Zentralabteilung Verwaltung ist Teil des kaufmännisch-technischen Geschäftsbereichs und untersteht der Kaufmännischen Direktorin. Wir unterstützen wirksam die wissenschaftliche Arbeit im HZDR. In der Abteilung Drittmittelverwaltung ist ab sofort eine Stelle als

Sachbearbeiter Drittmittelverwaltung (w/m/d)

zu besetzen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:

  • eigenständiges Finanzmanagement national geförderter Drittmittelprojekte (z.B. Bund)
  • Projektcontrolling inkl. Überwachung der Finanzierung, Entwicklung der Kosten sowie Einhaltung von Terminen / Abgabefristen
  • Erstellung von Mittelabrufen, Zwischen- sowie Endnachweisen entsprechend der jeweiligen Vorgaben der Zuwendungsgeber, regelmäßige Kommunikation mit den Zuwendungsgebern
  • Reisekostenabrechnung für eingeladene Gäste
  • Schnittstelle zu den Projektleitenden/-mitarbeitenden sowie zur Administration (u.a. Einkauf, Personal) bzw. zu den Zentralabteilungen (u.a. Technischer Service)
  • Bearbeitung von Drittmittelaufträgen (Industrie), Angebotserstellung, Preiskalkulation, Unterstützung bei der Erarbeitung von Verträgen, Auftragsabwicklung und -abschluss, Erstellung von Ausgangsrechnungen

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes FH-Studium (BWL, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen) oder kaufmännische Berufsausbildung
  • einschlägige Berufserfahrung im Bereich Drittmittelmanagement von Vorteil
  • Grundverständnis für das Kaufmännische Rechnungswesen notwendig
  • SAP R/3 Kenntnisse wünschenswert
  • sichere Beherrschung der MS-Office Anwendungen, v.a. gute bis sehr gute Excel-Kenntnisse
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigeninitiative, selbständige, engagierte und genaue Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit sind Voraussetzung
  • kommunikationsstarkes, selbstsicheres, freundliches und professionelles Auftreten

Unser Angebot:

  • ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus
  • hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz
  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
  • 30 Urlaubstage pro Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit:
    • Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung
    • flexiblen Arbeitszeiten

    • betrieblichem Gesundheitsmanagement

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.