Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Herr Prof. Dr. Peter Michel Tel.: +49 351 260 3259,
Herr Matthias Justus Tel.: +49 351 260 3417,
+49 351 260 3708

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
26. Mai 2021

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 75/2021 (1198)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Elektrotechniker/-meister/-ingenieur (w/m/d) für den Beschleunigerbetrieb

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.400 Mitarbeitenden und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

Das Institut für Strahlenphysik erforscht Zustände von Materie unter extremen Bedingungen und in sehr kleinen Dimensionen.

In der Abteilung Zentrum für Hochleistungs-Strah­lungs­quellen ELBE ist ab dem 01.07.2021 für zunächst zwei Jahre eine Stelle als

Elektrotechniker/-meister/-ingenieur (w/m/d) für den Beschleunigerbetrieb

zu besetzen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:

  • Mitarbeit bei Konstruktion, Aufbau und Inbetriebnahme von elektrischen Anlagen der Beschleuniger-Instrumentierung
  • Erarbeitung von Pflichtenheften und Spezifikationen für die Auftragsvergabe
  • Dokumentation sowie Planung und Durchführung von Wartung und Wiederholungsprüfungen
  • Unterweisungen und Anleitung von Mitarbeiter*innen der Abteilung sowie von Fremdfirmen
  • Erarbeitung von Gefährdungsbeurteilungen und Arbeitsanweisungen
  • Übernahme der Funktion als verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) nach entsprechender Einarbeitung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als staatl. gepr. Techniker, Industriemeister oder Dipl.-Ing. (BA/FH) im Bereich Elektrotechnik
  • mehrjährige praktische Berufserfahrung in Planung, Errichten und Betreiben von Niederspannungsanlagen, einschlägige Normenkenntnis
  • engl. Sprachkenntnisse (fließende Kommunikation, Verstehen und Verfassen von Dokumentationen)
  • Softwarekenntnisse: EPlan Electric P8, MS Office
  • vorteilhaft sind Kenntnisse in der Automatisierungstechnik, v.a. im Bereich Programmierung, Projektierung und Service von Simatic S7-Steuerungen mit Step7 und TIA-Portal

Unser Angebot:

  • ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus
  • hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz
  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
  • 30 Urlaubstage pro Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit:
    • Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung
    • flexiblen Arbeitszeiten

    • betrieblichem Gesundheitsmanagement

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.