Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Frau PD Dr. Fine Fiedler Tel.: +49 351 260 2973,
+49 351 260 3458
,
Herr Steffen Seifert Tel.: +49 351 260 3366

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
24. Januar 2022

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 2022/12 (1355)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Sachbearbeiter (w/m/d) Bereich Arbeitssicherheit und Strahlenschutz

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.400 Mitarbeitenden und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

In der Stabsabteilung Arbeitssicherheit und Strahlenschutz ist ab 1. März 2022 im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung für 16 Monate eine Stelle als Sachbearbeiter (w/m/d) Bereich Arbeitssicherheit und Strahlenschutz zu besetzen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:

  • Allgemeine Sekretariats- und Querschnittsaufgaben im Bereich Arbeitssicherheit und Strahlenschutz in selbständiger eigenverantwortlicher Arbeitsweise
  • Bearbeitung der Vorgänge zur arbeitsmedizinischen Vorsorge
  • Administrative Bearbeitung und Überwachung der Prozesse im Zusammenhang mit der Bestellung und Nachweisführung von Gefahrstoffen, als Schnittstelle zwischen den Instituten und den Gefahrstoffbeauftragten
  • Zuarbeiten bei der Organisation der Einsatzdienste für das Notfallmanagement

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Kaufmann für Büromanagement (w/m/d) oder ähnliches
  • Strukturierte, zuverlässige und selbständige Arbeitsweise
  • Kenntnisse im Umgang mit üblicher Bürosoftware, SAP-Vorkenntnisse sind erwünscht
  • Bereitschaft zum Einarbeiten in spezifische Software zur Gefahrstoffverwaltung
  • Basiskenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil

Unser Angebot:

  • Ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus
  • Hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz
  • Eine auf 16 Monate befristete Beschäftigung im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
  • 30 Urlaubstage pro Jahr
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit:
    • Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung
    • Flexiblen Arbeitszeiten

    • Betrieblichem Gesundheitsmanagement

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.