Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Herr Nico Freyer Tel.: +49 351 260 3185,
Herr Prof. Dr. Peter Kaever Tel.: +49 351 260 3443

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
30. Juni 2022

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 2022/66 (1410)

Chancengleichheit ist Bestand­teil unserer Per­so­nal­politik. Be­wer­bungen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind uns will­kommen.

Logo berufundfamilie

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Entwicklungsingenieur (w/m/d) Mechanik und Vakuumtechnik

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.400 Mitarbeitenden und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. 

Die Zentralabteilung Forschungstechnik entwickelt spezialisierte Forschungsausrüstung für die Institute des HZDR.

In der Abteilung Mechanische Entwicklung ist ab 1. Oktober 2022 für zwei Jahre, mit dem Ziel der Entfristung, eine Stelle als Entwicklungsingenieur (w/m/d) Mechanik und Vakuumtechnik zu besetzen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:

  • Planung und Konstruktion von Maschinen und Geräten mit 3D CAD - Systemen
  • lngenieurtechnische Unterstützung der Forschungsvorhaben des HZDR, insbesondere in der Entwicklung hochspezialisierter Experimentausrüstungen
  • Projektierung von Ausrüstungen und die Konstruktion von Geräten und Anlagen sowie die Fertigungsbetreuung in Zusammenarbeit mit den betreffenden anderen Fachgebieten. In Kooperation mit den Abteilungen Elektronische Messtechnik, Instrumentierung und Technologie/Werkstatt der Zentralabteilung Forschungstechnik, sowie Industriepartnern.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung in der Fachrichtung Maschinenbau sowie Erfahrungen mit der 3D - Konstruktion von Geräten und Anlagen
  • Kommunikationsfähigkeit mit interdisziplinären Forschergruppen und externen Partnern bei der Projektarbeit auch in englischer Sprache
  • Kenntnisse in der Fluidtechnik speziell zur Funktion von Kühlanlagen oder Mediensystemen für Gase und Flüssigkeiten
  • Erfahrungen bei der Konstruktion mit 3D CAD - Systemen, vorzugsweise Creo (PTC), wünschenswert sind Kenntnisse mit PDM Systemen sowie CFD Berechnungen
  • Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen auf Gebieten wie z. B. Teilchenbeschleuniger­technik, Lasertechnik, Kryostat - Technik, Vakuumtechnik

Unser Angebot:

  • Ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus

  • Eine hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz

  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung, mit dem Ziel der Entfristung

  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) - u.a. 30 Urlaubstage pro Jahr, Betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • Die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit der Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung und flexiblen Arbeitszeiten

  • Zahlreiche Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements

  • Einen Arbeitgeberzuschuss zum VVO-Jobticket

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.