Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Herr Prof. Dr. Joachim Wosnitza Tel.: +49 351 260 3524,
Herr Dr. Tino Gottschall Tel.: +49 351 260 3450

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Bewerbungsschluss:
2. Januar 2023

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 2022/192 (1536)

Am HZDR fördern und schätzen wir die Diversität unserer Mitarbeitenden. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen unabhängig von Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Logo berufundfamilie

Logo Charta der Vielfalt

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Technischer Mitarbeiter (w/m/d) Planung und Aufbau kryotechnischer Anlagen zur magnetischen Verflüssigung von Wasserstoff

Mit Spitzenforschung in den Bereichen ENERGIE, GESUNDHEIT und MATERIE lösen wir am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) einige der drängenden gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit. Werden Sie Teil des HZDR-Teams und schließen Sie sich 1.500 Mitarbeitenden aus mehr als 50 Nationen an. Helfen Sie mit, Forschung für die nächsten Generationen auf das nächste Level zu heben!

Das Hochfeld-Magnetlabor Dresden (HLD) betreibt modernste Materialforschung in hohen Magnetfeldern.

Vorbehaltlich der Projektbewilligung ist in der Abteilung Stark korrelierte Elektronensysteme ab 1. Februar 2023 befristet für drei Jahre mit der Möglichkeit auf Verlängerung eine Stelle als Technischer Mitarbeiter (w/m/d) Planung und Aufbau kryotechnischer Anlagen zur magnetischen Verflüssigung von Wasserstoff zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Planung und Aufbau kryotechnischer Anlagen zur magnetischen Verflüssigung von Wasserstoff im Rahmen eines internationalen Forschungsprojektes
  • Erstellung von Modellen und technischen Zeichnungen mithilfe von CAD-Software
  • Durchführung von Versuchsreihen an der Anlage
  • Eigenständiges Erkennen und Lösen anlagenrelevanter Problemstellungen
  • Enge Zusammenarbeit mit unserem wissenschaftlichen Personal

Das zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Elektrofachkraft, Mechatroniker (w/m/d), Regelungstechniker (w/m/d) oder äquivalent, ggf. Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (w/m/d)
  • Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in der Konstruktion und im Betrieb von kryotechnischen Anlagen
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der UHV- und HV-Vakuumtechnik
  • Umfassendes technisches Verständnis im Umgang mit elektrischen, mechanischen und computerbasierten Bauteilen
  • Eigenständige und effiziente Erledigung von technisch anspruchsvollen Aufgaben
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Motivation zur Arbeit in einem internationalen Team

Das bieten wir Ihnen:

  • Ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus
  • Eine hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz
  • Eine auf drei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit auf Verlängerung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) - u. a. 30 Urlaubstage pro Jahr, Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit der Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung und flexiblen Arbeitszeiten
  • Zahlreiche Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Einen Arbeitgeberzuschuss zum VVO-Jobticket

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.