Eye catcher

Fragen zur Stelle be­ant­worten Ihnen gern:
Frau Dr. Ann-Kathrin Schatz Tel.: +49 351 260 4803,
Frau Dr. Diana Stiller Tel.: +49 351 260 4900

Arbeitsort/ Arbeitszeit:
Dresden-Rossendorf
39 h/Woche

Jetzt online bewerben:
deutsch / englisch
Job-Id: 2022/198 (1542)

Am HZDR fördern und schätzen wir die Diversität unserer Mitarbeitenden. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen unabhängig von Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Logo berufundfamilie

Logo Charta der Vielfalt

Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf
Bautzner Landstraße 400
01328 Dresden

Referent (w/m/d) Compliance in internationalen Kooperationen und Fragen des Außenwirtschaftsrechts

Mit Spitzenforschung in den Bereichen ENERGIE, GESUNDHEIT und MATERIE lösen wir am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) einige der drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Werden Sie Teil des HZDR-Teams und schließen Sie sich 1.500 Mitarbeitenden aus mehr als 50 Nationen an. Helfen Sie mit, Forschung für die nächsten Generationen auf das nächste Level zu heben!

Sie fühlen sich angesprochen? Dann kommen Sie ab dem 01.05.2023 zu uns als

                           Referent (w/m/d) Compliance in internationalen Kooperationen und

                                                  Fragen des Außenwirtschaftsrechts

                                                        (Vollzeit/vollzeitnahe Teilzeit)

und unterstützen Sie den Vorstand des HZDR bei den vielfältigen Aufgaben der Leitung eines internationalen Forschungszentrums. Sie arbeiten innerhalb der Stabsabteilung Vorstandsbüro in einem sympathischen und dynamischen Team von Wissenschaftsmanagern (w/m/d) und Juristen (w/m/d) direkt an der Schnittstelle von Administration und Forschung. In enger Zusammenarbeit mit der Zentrumsleitung, der Administration und leitenden Wissenschaftlern (w/m/d) entwickeln Sie Strukturen und Prozesse, um die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit internationalen Partnern abzusichern und zu ermöglichen.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Implementierung einer Organisationsstruktur und dazugehöriger Prozesse und Prüfschemata zur Stärkung der Compliance in wissenschaftlichen Kooperationen in Ländern oder Regionen mit schwierigen Rahmenbedingungen

  • Entwicklung von digitalen Workflows

  • Zentraler Ansprechpartner (w/m/d) zu allen Fragen des Außenwirtschaftsrechts

  • Erbringung von Beratungsleistungen für den Vorstand und die Organisationseinheiten des HZDR

  • Erarbeitung von Länder-/Regionalanalysen und Ableitung von Handlungsempfehlungen, regelmäßiges Monitoring der rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen

  • Konzeption von Schulungsunterlagen, Durchführung von Sensibilisierungsmaßnahmen der Mitarbeitenden des HZDR in Wissenschaft und Administration

  • Förderung des fachlichen Austauschs innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, beispielsweise in Form von Arbeitskreisen und Workshops

Das zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Masterstudium, idealerweise der Natur-, Ingenieur- oder Sozialwissenschaften, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften

  • Erfahrung im Projekt- und Prozessmanagement

  • Vertiefte Erfahrungen auf dem Gebiet des Außenwirtschaftsrechts

  • Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit, gerne im Wissenschaftsbereich oder im Beratungs- und Prüfungsumfeld

  • Idealerweise bereits Erfahrung im Wissenschaftsmanagement sowie ein grundlegender Überblick über das internationale Wissenschaftssystem

  • Fähigkeit zu konzeptionellem und selbstständigem Arbeiten, ausgeprägte Lösungsorientierung, Durchsetzungs- und Argumentationsfähigkeit, Interesse an komplexen Themen, Affinität zu digitalen Themen

  • Ausgeprägtes analytisches und strategisches Denkvermögen, Fokus auf das Wesentliche und Fähigkeit zur Priorisierung, hohes Verantwortungsbewusstsein

  • Interesse an einer interdisziplinären Tätigkeit im Spannungsfeld von Wissenschaft, Recht, Politik und Wirtschaft

  • Hohe kommunikative und soziale Kompetenz, ein verbindliches und professionelles Auftreten

  • Sehr gutes schriftliches und mündliches Kommunikationsvermögen in Deutsch und Englisch

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine zunächst auf die Laufzeit des Drittmittelprojekts (drei Jahre) befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Das HZDR eröffnet Ihnen ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus und einen Arbeitsplatz mitten in der Natur.
  • Wir geben Ihnen den Raum für Eigenverantwortung, Gestaltung und eigene Ideen.
  • Es erwarten Sie eine Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) - u. a. 30 Urlaubstage pro Jahr, Betriebliche Altersvorsorge (VBL).
  • Die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit der Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung und flexiblen Arbeitszeiten
  • Mit einer Vielzahl von Angeboten des betrieblichen Gesundheitsmanagements kümmern wir uns um das Wohl unserer Mitarbeitenden.
  • Wir gewähren unseren Mitarbeitenden einen Arbeitgeberzuschuss zum VVO-Jobticket.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) reichen Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal ein.