Social Media

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Upcoming Events

Initiatives & Cooperation

HZDR: Partner at "Network Dresden - City of Science"

In 2006, the city of Dresden carried the title "City of Science", and founded the network Dresden - City of Science, which has been active ever since. One popular event supported by the network partners in Dresden is the Dresden Long Night of Sciences.


"Charter of Diversity"

HZDR is a member of the "Charter of Diversity", an initiative encouraging diversity in business companies and public institutions. It is supported by the German federal government, the chancellor of Germany being its patron.

Das FZD und seine Auszubildenden - eine erfolgreiche Verbindung

17 neue Auszubildende beginnen am 19. August 2008 um 10 Uhr mit einer feierlichen Begrüßung am Forschungszentrum Dresden-Rossendorf (FZD) ihre Ausbildung. Damit steigt die Gesamtzahl der Auszubildenden von 40 (2007/08) auf 53 an. Sie erlernen 10 verschiedene Berufe.

Junge Leute, die am FZD eine Berufsausbildung beginnen, sind auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Im vergangenen Jahr wurden so viele Auszubildende wie noch nie für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet. Drei Auszubildende wurden als Beste ihres Berufes innerhalb des IHK-Kammerbezirkes Dresden geehrt, zwei davon waren sogar sachsenweit die Besten und erhielten die Auszeichnung "Bester sächsischer Jungfacharbeiter". Außerdem nahmen zwei Chemielaboranten erfolgreich am 10. Sächsischen Landeswettbewerb zur Umsetzung der Agenda 21 in der beruflichen Ausbildung teil. Ihre Aufgabe war es, ein radioaktives Schwermetall aus einer Lösung abzutrennen und es zu charakterisieren - eine wertvolle Unterstützung für die Forschungen am FZD-Institut für Radiochemie.

Die Zahl an Bewerbungen - 529 gingen ein - spricht dafür, dass das FZD ein attraktiver Arbeitgeber ist. Dies wird auch von außerhalb bestätigt, wurde das FZD doch seit 2000 jährlich von der Industrie- und Handelskammer Dresden als herausragender Ausbildungsbetrieb geehrt, eine Auszeichnung, die nur wenigen Einrichtungen zuteil wird. Dass sich das FZD auch über das Ende der Ausbildung hinaus für seine Auszubildenden engagiert, zeigt sich daran, dass allen, die dieses Jahr ihre Berufsausbildung beendet haben, ein- bis zweijährige Arbeitsverträge ausgestellt wurden.

Die Azubis am FZD werden ausgebildet als: Chemie- und Physiklaborant/in, Technische/r Zeichner/in, Elektroniker/in für Geräte und Systeme bzw. für Automatisierungstechnik, Europäische Bürokaufleute, Fachinformatiker/in, Industriemechaniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik, Diplom-Wirtschaftsinformatiker/in.

Medienvertreter sind zur Lehrjahresfeier am 19. August, 10.00 – 11.00 Uhr im Kleinen Hörsaal des FZD (Gebäude 120) herzlich eingeladen. Während des anschließenden Sektempfangs gibt es außerdem Gelegenheit für Interviews und Fotos. Um Anmeldung per Email, Fax oder Telefon wird gebeten bei: Annette Weißig, Öffentlichkeitsarbeit - Forschungszentrum Dresden-Rossendorf (FZD) Tel.: 0351 260 - 3688, Fax: 0351 260 - 2700.

Pressekontakt:
Dr. Christine Bohnet
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Forschungszentrum Dresden-Rossendorf (FZD)
Bautzner Landstr. 128
01328 Dresden
Tel.: 0351 260 - 2450 oder 0160 969 288 56
Fax: 0351 260 - 2700