Social Media

Facebook Icon     Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Upcoming Events

Initiatives & Cooperation

HZDR: Partner at "Network Dresden - City of Science"

In 2006, the city of Dresden carried the title "City of Science", and founded the network Dresden - City of Science, which has been active ever since. One popular event supported by the network partners in Dresden is the Dresden Long Night of Sciences.


"Charter of Diversity"

HZDR is a member of the "Charter of Diversity", an initiative encouraging diversity in business companies and public institutions. It is supported by the German federal government, the chancellor of Germany being its patron.

1. Freiberger Ressourcen-Technologie Symposium am 14. und 15.02.2011

Nachricht aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf vom 15.02.2011

Das Symposium war die Auftaktveranstaltung für das neue Institut für Ressourcentechnologie, das die TU Bergakademie Freiberg und das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf gemeinsam in Freiberg aufbauen.  Ziel des Instituts wird es sein, als nationale Forschungsinstitution die Versorgung der deutschen Wirtschaft mit dringend benötigten mineralischen und metallhaltigen Rohstoffen abzusichern. Deshalb war es auch kein Wunder, dass neben Vertetern aus der Wissenschaft auch namhafte Wirtschaftsunternehmen an dem Symposium teilnahmen. Für die insgesamt rund 200 Teilnehmer gab es ein interessantes und breites Vortragsprogramm mit genügend Raum für Gespräche und Austausch.

Beiträge vom Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf befassten sich mit der Rückgewinnung von Metallen aus Wässern (Dr. Katrin Pollmann) und seltenen Metallen in der Hochtechnologie (Prof. Jürgen Faßbender). Der Wissenschaftliche Direktor des HZDR, Prof. Roland Sauerbrey, stellte das Helmholtz-Zentrum vor mit besonderer Berücksichtigung der Schnittstellen zum neuen Institut in Freiberg.