Social Media

Facebook Icon     Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Upcoming Events

Initiatives & Cooperation

HZDR: Partner at "Network Dresden - City of Science"

In 2006, the city of Dresden carried the title "City of Science", and founded the network Dresden - City of Science, which has been active ever since. One popular event supported by the network partners in Dresden is the Dresden Long Night of Sciences.


"Charter of Diversity"

HZDR is a member of the "Charter of Diversity", an initiative encouraging diversity in business companies and public institutions. It is supported by the German federal government, the chancellor of Germany being its patron.

Sternlauf unter dem Motto „Dresden für alle“

Nachricht vom 08.12.2014

Dresden concept, Forschungsallianz von TU Dresden und Dresdner ForschungseinrichtungenDRESDEN-concept, der Verbund führender Dresdner Wissenschafts- und Kultureinrichtungen, ruft zur Teilnahme am Sternlauf unter dem Motto „Dresden für alle“ am 08.12.2014 auf. Der Lauf ist eine Gegenveranstaltung zu den fremdenfeindlichen "PEGIDA"-Demonstrationen, die seit einigen Wochen in Dresden abgehalten werden. Ziel des Sternlaufes ist der Rathausplatz.

Was man derzeit in Dresden beobachten muss, ist äußerst beunruhigend. Tausende Menschen finden sich in der Innenstadt zusammen, um gegen die 'Islamisierung des Abendlandes' zu demonstrieren. Natürlich sind wir alle von den Gräueltaten des Islamischen Staates (IS) entsetzt und abgestoßen. Aber davon auf das Verhalten aller Muslime, aller Flüchtlinge und Asylbewerber zu schließen, ist falsch und gefährlich und spielt rechtsradikalen Gruppierungen in die Hände. Unsicherheiten und latente Angst vor dem Unbekannten und Fremden werden missbraucht, um Abneigung und Widerstand zu schüren gegen Flüchtlinge; gegen genau die Menschen, die unsere Hilfe und Unterstützung am nötigsten brauchen. In Forschung und Lehre sind Spitzenleistungen nur durch gemeinsame Anstrengungen möglich.

Wissenschaft ist international

Die Mitgliedseinrichtungen von DRESDEN-concept leben vom Miteinander ausländischer und deutscher Studierender und Wissenschaftler, die alle unabhängig von Religion und Herkunft fester Bestandteil in den beteiligten Einrichtungen sind. Die PEGIDA-Demonstrationen behindern alle Aktivitäten der Partner für ein weltoffenes und tolerantes Dresden. DRESDEN-concept will, dass ausländische Studierende und Wissenschaftler sich für Dresden und seine wissenschaftlichen Einrichtungen entscheiden und dass sie sich hier willkommen fühlen. Es  soll verhindert werden, dass angesichts der aktuellen Demonstrationen der PEGIDA-Anhänger in der Welt ein Bild von Dresden entsteht, das in erster Linie abschreckt und unsere Stadt als ausländerfeindlich darstellt.
Als Mitglied von DRESDEN-concept distanziert sich das HZDR von den PEGIDA-Veranstaltungen und ruft deshalb auf, an dem Sternlauf am 08.12.2014 teilzunehmen.


Die Sternläufe beginnen am 08.12.2014 an den folgenden Orten zu den angegebenen Zeiten:

Route 1: 16:30 Uhr ab Bahnhof Neustadt
Route 2: 18:00 Uhr ab Synagoge
Route 3: 17:00 Uhr ab Dresdner Zoo
Route 4: 17:00 Uhr ab Fritz-Foerster-Platz (TU Dresden)
Route 5: 18:00 Uhr ab Annenkirche
Route 6: 18:00 Uhr ab Bahnhof Mitte


Ziel des Sternlaufes ist der Rathausplatz. Vor dem dortigen Trümmerfrau-Denkmal ist ab 19 Uhr die Abschlussveranstaltung mit kurzen Reden und Musik geplant.


Medienkontakt:

Dr. Manuel Joiko
DRESDEN-concept e.V.
Tel.: +49 351/463-43178
E-Mail: manuel.joiko@dresden-concept.de

Simon Schmitt | Wissenschaftsredakteur
Abteilung Kommuniaktion und Medien am HZDR
Tel.: +49 351 260 - 3400
E-Mail: s.schmitt@hzdr.de