Contact

Dr. habil. Andreas Scheinost
Head Molecular Structures

Phone: +33 476 88 2462
Fax: +49 351 260 - 3553

Die Rossendorf Beamline an der ESRF für Molekulare Actiniden-Wissenschaften

  • Das HZDR Institut für Ressourcen-Ökologie betreibt eine eigenes Strahlrohr am Europäischen Synchrotron ESRF, die Rossendorf Beamline oder kurz ROBL.

  • ROBL stellt zwei Experimentierplätze für Synchrotron-Spektroskopie- und -Diffraktionstechniken zur Verfügung, an denen Grundlagenforschung zur Chemie der f-Elemente, zur Entsorgung radioaktiver Abfälle und im Bereich Umweltchemie durchgeführt werden koennen.

  • Messzeit wird HZDR- und externen Nutzern auf der Basis des wissenschaftlichen Wertes des eingereichten Proposals zugewiesen, der von Review Pannels des HZDR bzw. der ESRF beurteilt wird.

  • ROBL wird getragen vom HZDR, und gefördert von BMBF und dem Europäischen Rat.

  • ROBL war von 2004 bis 2016 eine Pooled Facility von ACTINET/TALISMAN und stellt AcReDaS, eine spektroskopische Datenbank für Actiniden und andere Elemente, zur Verfügung.

ROBL-Team


Contact

Dr. habil. Andreas Scheinost
Head Molecular Structures

Phone: +33 476 88 2462
Fax: +49 351 260 - 3553