Soziale Medien

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Aktuelle Veranstaltungen

Initiativen & Kooperationen

HZDR ist Partner im Netzwerk Dresden - Stadt der Wissenschaft


"Charta der Vielfalt"

Das HZDR ist der "Charta der Vielfalt" beigetreten, einer Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Die Bundesregierung unterstützt diese Initiative und die Bundeskanzlerin ist Schirmherrin der Charta.

Spitzen-Ausbildung in Dresden

Das Forschungszentrum Rossendorf (FZR) wird zum siebten Mal in ununterbrochener Folge für Spitzenergebnisse in der Ausbildung von der Industrie- und Handelskammer Dresden geehrt.

Am heutigen Montag, 9. Oktober, wird das Forschungszentrum Rossendorf als „hervorragender Ausbildungsbetrieb“ von der IHK Dresden ausgezeichnet. Diese Ehrung geht einher mit der Prämierung von gleich zwei Berufsbesten: Marcus Meyer schloss den Beruf des Industrieelektronikers und Romy Jäger den der Europäischen Bürokauffrau als Kammerbeste ab.

Derzeit bildet das Forschungszentrum Rossendorf 35 Auszubildende in 8 Ausbildungsberufen aus. Der Kaufmännische Direktor des FZR, Dr. Dr. h. c. Peter Joehnk, freut sich über die nachweislichen Erfolge in der Berufsaufbildung. Er unterstreicht den gesellschaftlichen Auftrag für eine Forschungseinrichtung, vielversprechendem Nachwuchs eine Spitzen-Ausbildung zu bieten. „Wenn wir talentierten jungen Menschen hier im Osten keine beruflichen Perspektiven bieten können, dann wandern diese für die Zeit der Ausbildung von Dresden ab. Uns ist es wichtig, den Nachwuchs frühzeitig an uns zu binden und ihm beste Chancen für den Berufsstart zu geben.“

Marcus Meyer und Romy Jäger nehmen gemeinsam mit ihren Ausbildern an der feierlichen Auszeichnung in der Geschäftsstelle der IHK Dresden um 16:00 Uhr teil.

Berufsbeste im Kammerbezirk Dresden
v.l.n.r. Dr. Dr. h.c. Peter Joehnk, Marina Müller, Romy Jäger, Marcus Meyer, Steffen Winkelmann

Pressekontakt:
Dr. Christine Bohnet
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Forschungszentrum Rossendorf
Tel.: 0351 260 - 2450
Fax: 0351 260 - 2700
c.bohnet@hzdr.de