Soziale Medien

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Aktuelle Veranstaltungen

Initiativen & Kooperationen

HZDR ist Partner im Netzwerk Dresden - Stadt der Wissenschaft


"Charta der Vielfalt"

Das HZDR ist der "Charta der Vielfalt" beigetreten, einer Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Die Bundesregierung unterstützt diese Initiative und die Bundeskanzlerin ist Schirmherrin der Charta.

Neues Programm der Kernkraftwerksbetreiber zur Förderung der kerntechnischen Kompetenz an deutschen Forschungseinrichtungen

FZD-Presseinformation vom 05.03.2010

Die deutschen Kernkraftwerkbetreiber E.on Kernkraft, RWE Power, EnBW Kernkraft und Vattenfall Nuclear Europe haben ihre Zusammenarbeit mit kerntechnischen Forschungseinrichtungen auf eine neue Basis gestellt.

Die Betreiber intensivieren ihre Aktivitäten zum Erhalt und Ausbau der kerntechnischen Kompetenzen an Forschungseinrichtungen und Hochschulen. Für die Bereiche Reaktorphysik/Thermohydraulik, Werkstoffverhalten und Simulationsmethoden wurden Kompetenzpartner ausgewählt und Projekte initiiert, die zum Erhalt und Ausbau dieser Kompetenzen beitragen.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2010 werden zunächst insgesamt acht Forschungsprojekte

in dem neuen Programm gefördert.

Das finanzielle Engagement der Betreiber deckt insgesamt zwölf Stellen für wissenschaftliches Personal bei Projektlaufzeiten zwischen vorerst drei bis fünf Jahren ab. Die Fördersumme hierfür beträgt zunächst ca. 6,5 Millionen Euro.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Frank-Peter Weiß
Institut für Sicherheitsforschung
Forschungszentrum Dresden-Rossendorf
Tel.: 0351 260 - 3480

VGB PowerTech e.V.
Arbeitsgruppe Forschungsförderung
Dr. Ing. Ludger Mohrbach
Tel.: +49 201 8128-221 E
Mail: ludger.mohrbach@vgb.org

Die VGB PowerTech e.V. ist der europäische Fachverband der Strom‐ und Wärmeerzeugung mit Sitz in Essen, Deutschland. Die 476 Mitglieder aus 34 Ländern repräsentieren eine Kraftwerksleistung von 520.000 MW, 461.000 MW davon in Europa.

Pressekontakt:
Dr. Christine Bohnet
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im FZD
Bautzner Landstr. 400, 01328 Dresden
Tel.: 0351 260 - 2450 oder 0160 969 288 56
Fax: 0351 260 - 2700