IMATEC - Verwertungskonzept innovativer Materialien und Technologien aus den Dresdner Forschungseinrichtungen der Leibniz- und Helmholtzgemeinschaft

Zielstellung der drei Dresdner auf dem Gebiet der Materialforschung tätigen Forschungseinrichten IFW, IPF und HZDR (Leibniz Gemeinschaft Sektion D und Helmholtzgemeinschaft) ist die Konzeption, Umsetzung und Verstetigung eines Verwertungskonzeptes für den nicht lebenswissenschaftlichen Bereich. Dabei sollen insbesondere Synergien aus dem analogen Projekt VerlewiD, welches selbige Zielstellung für den lebenswissenschaftlichen Bereich verfolgt genutzt werden.

Verbundpartner:

  • Institut für Polymerforschung Dresden e.V.
  • Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung e.V.
Fördergeber: BMBF / DLR
Förderkennzeichen: 01SF1124
Laufzeit: 01.07.2011 - 30.06.2014
Umfang: 245.964 €
Ansprechpartner: Dr. Björn Wolf

Kontakt

Dr. Björn Wolf

Leiter Technologietransfer und Innovation
Leiter HZDR Innovation GmbH
b.wolfAthzdr.de
Tel.: +49 351 260 2615