Soziale Medien

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Aktuelle Veranstaltungen

Initiativen & Kooperationen

HZDR ist Partner im Netzwerk Dresden - Stadt der Wissenschaft


"Charta der Vielfalt"

Das HZDR ist der "Charta der Vielfalt" beigetreten, einer Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Die Bundesregierung unterstützt diese Initiative und die Bundeskanzlerin ist Schirmherrin der Charta.

Trotz Unwetter: Lange Nacht der Wissenschaften ein voller Erfolg

Nachricht vom 9.7.2012

Während der zehnten Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften am 6. Juli 2012 präsentierte sich das HZDR im Hörsaalzentrum der TU Dresden, im Medizinisch-Theoretischen-Zentrum (MTZ) und im Felsenkeller und konnte trotz des starken Unwetters wieder viele zahlreiche interessierte Besucher begrüßen. So zählten die Veranstalter rund 4.000 Gäste im Hörsaalzentrum, etwa 250 im Felsenkeller und 3.300 im MTZ. Insgesamt waren laut Organisatoren rund 35.000 Wissenschaftsfans in der Stadt unterwegs.

Rund um das Thema Magnetismus ging es bei den Wissenschaftlern des Instituts für Ionenstrahlphysik und Materialforschung.
Rund um das Thema Magnetismus und schnelle magnetische Speichertechnologien ging es bei den Wissenschaftlern des Instituts für Ionenstrahlphysik und Materialforschung.
 
Download

Mit über siebzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern präsentierte das HZDR in diesem Jahr vor allem die Energie- und Ressourcenforschung, die an den Standorten in Dresden-Rossendorf und Freiberg betrieben wird. Kinder konnten selbst Gesteine bestimmen, an einer Handschubox arbeiten oder mit Smarties die Laser-Teilchenbeschleunigung simulieren. Für die Größeren gab es Vorträge und Exponate zu aktuellen Forschungsthemen rund um Energieeffizienz und Ressourcenforschung.

Die nächste Lange Nacht der Wissenschaften Dresden findet am 5. Juli 2013 statt – das HZDR ist natürlich wieder mit dabei.