Soziale Medien

  Twitter-Logo         HZDR-Blog “ResearchIn’ the World” auf helmholtz.de    

Aktuelle Veranstaltungen

Initiativen & Kooperationen

HZDR ist Partner im Netzwerk Dresden - Stadt der Wissenschaft


"Charta der Vielfalt"

Das HZDR ist der "Charta der Vielfalt" beigetreten, einer Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Die Bundesregierung unterstützt diese Initiative und die Bundeskanzlerin ist Schirmherrin der Charta.

Kerstin Sigwart präsentiert ihre „Reflexionen“ im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Pressemitteilung vom 03.09.2013

Unter dem Titel „Reflexionen“ stellt das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) vom 5. September bis zum 1. November 2013 im Foyer des Eingangsgebäudes Bilder Kerstin Sigwarts aus. Die sächsische Künstlerin ist besonders für ihre verschiedenen Lackier-, Strukturier- und Spritztechniken bekannt. Zur Eröffnung am Donnerstag, dem 5. September, 17 Uhr, sind Medienvertreter herzlich eingeladen.

„Mit meinen fröhlichen Farben und ausdrucksstarken Formen möchte ich die Menschen im Herzen und in der Seele berühren“, beschreibt Kerstin Sigwart das Ziel ihrer Werke. Um das zu erreichen, greift die freischaffende Künstlerin für ihre Bilder auch auf unkonventionelle Materialien, wie Marmormehl, Champagnerkreide oder Schelllack, zurück. „Durch das gelegentlich unkontrollierte Experimentieren mit diesen Stoffen finde ich häufig neue Strukturen und Formen, die doch durch die Farben und Dimensionen zusammenfinden.“

Einen Teil ihrer Bilder präsentiert Sigwart, die 1958 im thüringischen Gräfenthal zur Welt kam, nun im Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf. Die ausgebildete Porzellanmalerin absolvierte unter anderem Workshops zu Aquarellmalerei und Abstraktionskonzepte. Sie beschäftigt sich sowohl mit Acryl- als auch mit verschiedenen Mischtechniken.


  • Ausstellungsdauer: 05.09. – 01.11.2013
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr

Pressekontakt

Dr. Christine Bohnet
Pressesprecherin
Tel. 0351 260-2450