Curriculum Vitae Robin Steudtner

Wissenschaftlicher Lebenslauf

  • Since 08/2011:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf e.V. (HZDR), Institut für Ressourcenökologie
    • Deutsches Forschungs-Verbundprojekt IMMORAD (seit 01/2013)
    • Deutsches Forschungs-Verbundprojekt VESPA (08/2011-12/2012)
    • Deutsches Forschungs-Verbundprojekt Actinidenverbund (10/2010-07/2011)
  • 05/2006-09/2010:
    Promotion am Forschungszentrum Dresden-Rossendorf e.V. (FZD), Institut für Radiochemie
  • 01/2006-04/2006:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum Dresden-Rossendorf (FZD)
  • 10/2001-12/2005:
    Diplom-Studium der Chemie an der Hochschule Zittau-Görlitz - University of Applied Science, Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

Forschungsgebiete

  • Spektroskopische Charakterisierung von Radionuklid-Spezies in wässrigen Lösungen und mineralischen Oberflächen
  • Anwendung der Laserspektroskopietechniken, insbesondere Kryo-TRLFS und in situ Laserfluoreszenzspektroskopie zur Online-Überwachung und Charakterisierung von U(VI)-Sorptionsreaktionen

Wichtige Veröffentlichungen

Artikel (peer-reviewed)

Stipendien

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (STE 2225/1-1)
  • Max-Buchner- Forschungsstiftung (MBF-3342)

Organisatorische Leitung

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) – Fachgruppe Nuklearchemiie – Analytik mit Radionukliden und Hochleistungsstrahlenquelle (Mitglied des Vorstands)

 
×